Hauptinhalt

Demokratie und Freiheit
02. October 2013 14:55

Datenschutzhinweise

Der verantwortungsvolle und sensible Umgang mit personenbezogenen Daten aller Nutzenden ist für die SPD ein äußerst wichtiges Anliegen. Der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten, insbesondere die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG), fühlt sich die SPD in besonderem Maße verpflichtet.

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren über Zweck, Art und Umfang der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Dienste, die unter der Internetadresse www.spd.de zugänglich gemacht werden.

Anbieter der Internetseiten ist der SPD-Parteivorstand. Für externe Websites - außerhalb der Internetangebots www.spd.de - finden diese Hinweise keine Anwendung.

Das Internetangebot www.spd.de ist aufgeteilt in einen öffentlichen und allgemein zugänglichen Bereich und einen Bereich für registrierte Nutzer/Nutzerinnen, in dem erweiterte Leistungen angeboten werden. Für die Erbringung der erweiterten Leistungen ist auch die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung weiterer (personenbezogener) Daten erforderlich.

Um eine verständliche Information der Besucher und registrierten Nutzer/Nutzerinnen zu ermöglichen, sind diese in Hinweise für den allgemein zugänglichen Bereich und ergänzende Hinweise für den Bereich für registrierte Nutzer/Nutzerinnen aufgeteilt.

Datenschutzhinweise für den allgemeinen Bereich www.spd.de

Bei einem Besuch des Internetangebots www.spd.de werden automatisch Informationen erhoben und verarbeitet, die für die Anzeige der Internetseiten in Ihrem Endgerät erforderlich sind.

Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten ist das Betreiben einer Website mit Informationen zur Partei SPD durch den SPD-Parteivorstand und erweiterten Informations- und Kommunikationsangeboten für registrierte Nutzer/Nutzerinnen.

Ein Teil der Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Internetseiten erhoben werden, sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Folgende Daten werden bei einem Besuch der Internetseiten erhoben:

  • Browsertyp/-version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • der Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • die Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Übertragene Datenmenge,
  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Sessionnummer

Mit Ausnahme der IP-Adresse können diese Daten von uns nicht Einzelpersonen zugeordnet werden. Bei einer IP-Adresse ist ein Personenbezug für uns regelmäßig nicht herstellbar. In der Regel wird den Besuchern der Internetseite durch ihren Internet-Zugangs-Anbieter eine sog. dynamische IP-Adresse zugeteilt. Bei einer dynamischen IP-Adresse können wir einen Personenbezug faktisch nicht herstellen. Im Falle der Verwendung einer sog. statischen IP-Adresse ist ein Personenbezug für uns zwar theoretisch herstellbar. Wir versichern jedoch, dass wir die Herstellung des Personenbezugs aus einer IP-Adresse nicht vornehmen.

IP-Adressen werden maximal 7 Tage gespeichert. Die Speicherung erfolgt lediglich zum Zwecke der Sicherheit der verwendeten informationstechnischen Systeme. Eine Nutzung von IP-Adressen erfolgt nur dann, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass unbefugte Dritte Zugriff auf IT-Systeme von uns nehmen wollen, bzw. den Betrieb der Internetseiten negativ beeinträchtigen möchten. Wir schützen uns so vor Hacking-/Cracking und anderen negativen Einflussnahmen (z.B. sog. Denial-of-Service Angriffe etc.).

Spätestens nach Löschung der IP-Adresse ist uns aus den gesamten Daten kein Personenbezug mehr herstellbar.

Weitere Daten von Ihnen werden nur dann erhoben, wenn Sie selbst Daten auf den Internetseiten angeben. Das kann z.B. Ihre E-Mail-Adresse für den Erhalt unseres Newsletters sein.

Von Ihnen angegebene Daten werden grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeitet und genutzt, für die sie erhoben wurden.

Im gesamten Internetangebot werden Pflichtangaben entsprechend gekennzeichnet. Daten, die nicht als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, sind freiwillige Angaben. Sie können  Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung freiwilliger Angaben jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Newsletter

Die Anmeldung zum Abonnement des Newsletter erfolgt durch ein Double Opt-in. Zum Anmelden trägt die Nutzerin/der Nutzer ihre E-Mail-Adresse ein, an die der Newsletter versandt werden soll. Die Angabe von Anrede, Vor- und Zuname im Anmeldeformular sind freiwillig und dienen der persönlichen Anrede der Abonnentin/des Abonnenten. Die Nutzerin/ der Nutzer erhält eine Bestätigungsnachricht. Darin enthalten ist ein Bestätigungslink. Erst durch das Anklicken dieses Links ist das Anmeldeverfahren abgeschlossen. Die personenbezogenen Daten (Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse), die zum Abonnement des Newsletter gespeichert werden, werden nur zum Zwecke des elektronischen Versands des Newsletter verarbeitet und genutzt.

In unserem Newsletter werden Zählpixel zur Messung der Zugriffe auf den Newsletter eingesetzt. Zählpixel werden von uns allein zu statistischen Zwecken genutzt, um anonym Zugriffszahlen zu erheben. Die Abonnentin /der Abonnent kann durch Widerruf das Abonnement jederzeit beenden. Dies geschieht durch den Abbestellungslink innerhalb der Newsletter E-Mail, durch das Senden einer E-Mail an redaktion[at]spd.de oder durch Einstellungen im Bereich „Privatsphäre“ in www.spd.de/Mein  Bereich.

RSS-Nachrichten ("RSS-Feeds")

Unsere Internetseiten bieten den Nutzern die Möglichkeit RSS-Feeds zu beziehen. Darüber können Sie sich über Aktualisierungen auf unseren Internetseiten in den Bereichen „alle Artikel zu einem Thema“, „alle Artikel eines Autors“, „alle Diskussionsbeiträge zu einer Diskussion“, „Termine“, „Artikel-Serien“ informieren lassen, ohne die Seite besuchen zu müssen. Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine Angaben von persönlichen Daten erforderlich. Wir verweisen ausdrücklich darauf, dass eine Verbreitung unserer RSS-Feeds nur im Rahmen der Nutzungsbedingungen erlaubt ist. 

Cookies

Diese Internetseite www.spd.de verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden.

Cookies richten auf dem Rechner  des Nutzers keinen Schaden an und enthalten keine Viren

Cookies ermöglichen uns, das Internetangebot möglichst nutzerfreundlich zu gestalten. Wir setzen Cookies zudem ggf. dafür ein, pseudonyme oder anonyme Nutzungsstatistiken zur Optimierung dieser Internetseiten zu erstellen.

Wenn Sie nicht wollen, dass Cookies verwendet werden, dann können Sie die Nutzung und das Setzen von Cookies verhindern, in dem Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch diese Domain (spd.de) blockieren. Bitte sehen Sie ggf. in der Programmhilfe nach, wie Sie das in Ihrem Browser einrichten können.

Cookies sind nicht grundsätzlich negativ, sondern erlauben Userinteraktionen und auch sonstige sinnvolle Angebote. Man kann mit Cookies auch böse Sachen machen, was hier aber (natürlich) nicht passiert. Es kommen insbesondere keine Flash-Cookies zum Einsatz (insbesondere kein “Respawning” von Cookies).

E-Mail-Kommunikation

Wenn Sie uns E-Mails senden wollen, können Sie dies gerne über die angegebenen Adressen tun. Beachten Sie jedoch bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, während des Transportwegs nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

Auskunftsrecht

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen.

Beachten Sie in dem Zusammenhang bitte, dass wir von nichtregistrierten Besuchern der Internetseite keine personenbezogenen Daten speichern bzw. keinen unmittelbaren Personenbezug herleiten können.

Sie haben nach § 34 BDSG das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung sowie über die Weitergabe von Daten zu verlangen.

Registrierte Nutzer/Nutzerinnen können die über sie gespeicherten Daten jederzeit selbst auf „www.spd.de/MeinBereich“ einsehen, ändern und löschen.

Beachten Sie bitte, dass wir bei Auskunftsanfragen, die nicht schriftlich erfolgen, zum Schutz der Person, über die Daten gespeichert sind, ggf. verlangen, dass nachgewiesen wird, dass Sie wirklich die Person sind, über deren personenbezogene Daten Auskunft verlangt wird.

Verwendung von Social Plugins

Die Webseiten von www.spd.de verwenden sogenannte Social Plugins. Diese stammen von ausgewählten Anbietern (z.B. Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest). In die Seiten von www.spd.de sind diese Social Plugins durch eine 2-Klick-Lösung integriert. Das bedeutet, es werden erst dann Daten an die genannten sozialen Netzwerke gesandt, wenn ein am Ende der jeweiligen Seite befindlicher Button aktiviert wird. Erst durch aktivieren der Buttons wird eine Verbindung mit dem Kooperationspartner hergestellt. Eine Empfehlung kann dann durch den zweiten Click an Facebook, Google+, Twitter oder Pinterest übermittelt werden. So hat es der User selbst in der Hand, ob Daten an Soziale Netzwerke gesandt werden oder nicht.
Die Zustimmungsbuttons können Sie unter Einstellungen auch dauerhaft aktivieren. Setzen Sie einfach das oder die entsprechende Häkchen zur Freischaltung Ihrer sozialen Netzwerke. Über das Zahnrad-Icon können Sie diese Automatisierung jederzeit wieder rückgängig machen. Weitere Erklärungen zu der 2-Klick-Lösung finden sich hier >>

Verwendung von Facebook-Connect

Auf www.spd.de ist es möglich, sich über den Facebook-Account zu registrieren.
Facebook Connect ist ein Angebot von Facebook, Inc. Die Nutzung von Facebook Connect unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook.
Bei der Nutzung von Facebook Connect werden Facebook-Profildaten und auf Facebook öffentliche Daten aus Ihrem Facebook-Profil an spd.de übertragen. Umgekehrt können Daten von spd.de an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre übertragenen Daten werden von uns zum Zweck der Registrierung auf der Seite spd.de gespeichert und verarbeitet.
Mit der Registrierung auf spd.de über Facebook-Connect, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Facebook-Profil an spd.de sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von spd.de an Facebook zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die in Ihrem Facebook-Profil als öffentliche Daten zur Verfügung stehen. Wir weisen darauf hin, dass es nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook auch zu einer Übertragung der „Freundesliste“ des Facebook-Profilinhabers kommen kann, wenn diese in den Privatsphäreeinstellungen bei Facebook als „öffentlich“ markiert wurde. Weitere Informationen finden sie hier >>

Verwendung von Google Maps

Die Webseiten von www.spd.de  verwenden die Google Maps API, um geographische Informationen zu Organisationen der SPD, Nutzern oder sonstigen Orten visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043) auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter http://www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

Funktion „Empfehlen“

Beiträge und Artikel bieten am Ende die Möglichkeit den Inhalt Freunden und Bekannten per E-Mail zu empfehlen. Die dort eingegebene E-Mail-Adresse des Empfehlenden und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln.

Änderung und Abrufbarkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzbestimmungen sind jederzeit in ihrer jeweils gültigen Fassung auf dem Internetangebot www.spd.de abrufbar. Registrierte Nutzer/Nutzerinnen erhalten ältere Fassungen auf Anfrage.

Ergänzende Datenschutzhinweise für den Bereich für registrierte Nutzer/Nutzerinnen www.spd.de/MeinBereich

Für die Registrierung als Nutzer/Nutzerin für das Angebot www.spd.de/MeinBereich ist die Angabe personenbezogener Daten erforderlich.

Pflichtfelder, die zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsverhältnisses erforderlich sind, werden von uns entsprechend gekennzeichnet und sind für die Erbringung des Dienste zwingend erforderlich.

Freiwillige Angaben können registrierte Nutzerinnen/Nutzer jederzeit selbst in ihren Profileinstellungen selbst ändern oder löschen.

Sichtbarkeit / Privatsphäreneinstellung

Wenn Sie sich als Nutzer/Nutzerin registrieren, dann sind folgende Informationen über Sie für andere Nutzer immer sichtbar:

  • Ihr Nutzername bzw. Name (je nach Auswahl)
  • Ihr Foto, wenn Sie ein Foto hochgeladen haben
  • „Über mich“-Bereich

Die Sichtbarkeit aller weiteren Angaben, die Sie zu Ihrer Person gemacht haben, können Sie selbst in Ihren Privatsphäreeinstellungen in Ihrem Profilbereich einstellen.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen für jedermann einsehbar sind, wenn Sie die Sichtbarkeit auf „jeder“ eingestellt haben und so derzeit auch von Suchmaschinen gefunden und wiedergegeben werden können.

Cookies

Um die erweiterten Funktionen für registrierte Nutzer/Nutzerinnen technisch erbringen zu können, ist die Verwendung von Cookies erforderlich. Sie können das Setzen von Cookies blockieren (s.o.). Allerdings sind die Funktionen für das Internetangebot www.spd.de/MeinBereich dann nur noch eingeschränkt nutzbar.

Auswertung

Um die Leistungen für registrierte Nutzer/Nutzerinnen optimieren zu können, finden erweiterte pseudonyme und anonyme Auswertungen über das Verhalten von Nutzern auf der Plattform. Dazu gehört auch die Analyse von sog. Clickstreams, mit dem wir das Verhalten von Nutzern und Fehler im Angebot besser analysieren können. Die Nutzungsprofile werden anonym bzw. pseudonym erstellt und ausgewertet. Wir können aus den Daten keinen unmittelbaren Bezug zum Verhalten einer individuellen Person auf der Plattform herstellen.

Personalisierte Informationen

Wir verwenden Ihre Profildaten auch dazu, Ihnen ggf. personalisierte Informationen bei der Inanspruchnahme des Dienstes www.spd.de/MeinBereich anzuzeigen.

Sie können dem Erhalt personalisierter Informationen jederzeit widersprechen, in dem Sie dies in Ihren Profileinstellungen entsprechend einstellen oder uns dies in Textform (z.B. E-Mail) mitteilen.

Newsletter

Wir versenden an alle registrierten Nutzer/Nutzerinnen unseren Newsletter mit politischen Informationen zur Arbeit der SPD, Artikel- oder Kampagnenhinweise.

Mit der Registrierung erklären Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt des Newsletters. Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit widersprechen, in dem Sie den Link in der jeweiligen E-Mail anklicken oder die Option des Newsletter-Versands in Ihrem Profilbereich entsprechend einstellen.

Widerruf von Einwilligungen

Sie können der Verarbeitung und Nutzung von Daten, die nicht zwingend für die Erbringung des Internetangebotes www.spd.de/MeinBereich erforderlich sind, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können dies entweder in Ihrem Profilbereich selbst veranlassen oder den Widerruf alternativ/ergänzend durch Mitteilung an uns in Textform (z.B. E-Mail) erklären.

Sofern durch den Widerruf die Inanspruchnahme des Internetangebotes www.spd.de/MeinBereich ganz oder teilweise beeinträchtigt wird, werden wir hierauf noch einmal gesondert hinweisen.

Verantwortliche Stelle:

Sollten weitere Fragen im Umgang mit Nutzerdaten bzw. Datenschutz auftauchen, können die Nutzer mit dem zuständigen Datenschutzbeauftragten des SPD-Parteivorstands Kontakt aufnehmen:

SPD-Parteivorstand
Datenschutzbeauftragter
Wilhelmstraße 141
10963 Berlin