alttext

Hauptinhalt

Innovationsfonds

Übersicht

Der Innovationsfonds des SPD-Parteivorstandes

Der Parteivorstand fördert innovative Parteiarbeit in den Kreisverbänden und Unterbezirken. Heute schreiben wir den Innovationsfonds 2015 aus. Gesucht werden Projekte, die die SPD als Dialogpartei stärken oder die gesellschaftliche Verankerung und Vernetzungsarbeit in den Nachbarschaften vorantreiben. Diese Projekte unterstützen wir mit bis zu 5.000€.

Hier geht es zur Ausschreibung [Word-Dokument, 100 KB] - wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Um durch das Akkordion zu navigieren, können die Pfeiltasten genutzt werden, sobald das Akkordion den Fokus erhalten hat.

Wie kann man sich bewerben

Wie kann man sich bewerben

Bewerben können sich SPD-Unterbezirke und -Kreisverbände mit einer kreativen und innovativen Projektidee.

Projekte, die sich aus dem Innovationsfonds gefördert werden, können sich nicht mehr für den Wilhelm-Dröscher-Preis bewerben.

Die Projekte müssen bis zum 31. Dezember 2016 abgeschlossen sein.

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen für den Innovationsfonds 2015 [Word-Dokument, 108 KB].

Welche Kriterien müssen die Projekte erfüllen?

Welche Kriterien müssen die Projekte erfüllen?

  1. Jeder Antrag sollte darlegen, wie mit dem Projekt neue Mitglieder geworben werden können.

  2. Zudem sollten die eingereichten Projektpläne mindestens drei der folgenden Fragen umfassend beantworten:
  • Wie erhöht das Projekt die gesellschaftliche Verankerung der SPD in den Nachbarschaften?
  • Welche für die SPD wichtigen Zielgruppen werden mit dem Projekt erreicht? Wie werden diese erreicht?
  • Wie werden Mitglieder zur Mitarbeit aktiviert?
  • Wie werden lokale Verbände, Vereine oder Nachbarschaftsinitiativen in das Projekt integriert?
  • Wie werden Bürgerinnen und Bürger an der Meinungsbildung oder an Entscheidungen beteiligt?
  • Wie wird das Projekt evaluiert und die Erkenntnisse in die weitere Parteiarbeit integriert?

Wie hoch ist die Förderung?

Wie hoch ist die Förderung?

Projekte können mit bis zu 5.000€ unterstützt werden. Ein eigener Anteil an der Finanzierung ist nicht notwendig.
Eine Gliederung kann mehrere Projekte gefördert bekommen, allerdings nur bis zu einer Gesamthöhe von 5.000€.
Beim Innovationsfonds handelt es sich nicht um ein Preisgeld. Daher werden Zweidrittel der Fördersumme bereits nach der Auswahl ausgezahlt. Das letzte Drittel wird in der Regel nach einem qualitativen Bericht ausgezahlt. Über Ausnahmen entscheidet die organisationspolitische Kommission.

Was muss ich nach dem Ende des Projektes noch machen?

Was muss ich nach dem Ende des Projektes noch machen?

Am Ende des Projekts besteht eine Dokumentationspflicht. Die teilnehmenden Unterbezirke/Kreisverbände veröffentlichen ihre Projekte in der SPD-Aktionsbörse auf spd.de.

Wo kann ich mich bis wann bewerben?

Wo kann ich mich bis wann bewerben?

SPD-Parteivorstand
Tobias Keim
Innovationsfonds
Willy-Brandt-Haus
10963 Berlin
Tel.: 030 - 25 991 582
Fax: 030 - 25 991 315
Mail: innovationsfonds@spd.de
Bewerbungsschluss für die Auswahlrunde in 2015 ist der 11. Oktober 2015.