Hauptinhalt

Fundstücke
15. April 2013

Heldinnen und Helden des Tages

Fabienne Vesper auf dem SPD-Bundesparteitag in Augsburg
Fabienne Vesper auf dem SPD-Bundesparteitag in Augsburg (Foto: Marco Urban/SPD )

Ein kleiner Sieg für transsexuelle Menschen: Fabienne Vesper aus Kehl am Rhein konnte sich auf dem Augsburger Bundesparteitag mit einem Änderungsantrag zum Regierungsprogramm durchsetzen: "Ich selber bin transgeschlechtlich", sagte Fabienne. "Jetzt steht im Regierungsprogramm, dass sich die SPD einsetzen wird für die Achtung der Menschenwürde, geschlechtliche Selbstbestimmung und die körperliche Unversehrtheit von trans- und intergeschlechtlichen Menschen!"

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.04.2013

Sina Trinkwalder inhaberin von Manomama
(Foto: Manomama)

Sina Trinkwalder ist eine Augsburger Textilunternehmerin -  und sozial engagiert . Sie betreibt eine Öko-Manufaktur für Mode, in der rund 100 Menschen (vor allem Frauen) einen neuen Job erhalten haben. Menschen, die durch sämtliche Raster gefallen waren und eigentlich keine Chance auf dem Arbeitsmarkt hatten. 
 
Mit 21 Jahren gründete sie erfolgreich eine Werbeagentur. Nach der Geburt ihres Sohnes hatte Trinkwalder eine Sinnkrise. Weil sie überzeugt ist, dass Teilhabe an der Gesellschaft nur über Arbeit geht, gründete sie die Textilmanufaktur manomama. Denn, so Trinkwalder, nicht der Staat sei in der Verantwortung, sondern die Unternehmer. 
 
Ein Engagement fernab von Sozialromantik. Aber so beeindruckend, dass SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Unternehmerin am Wochenende in Augsburg besuchen wird.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.4. 2013

Bono von der Band U2, Anna Loos von der Band Silly und Rea Garvey von der Gruppe Raemonn beim Start der One-Kampagne
(Foto: dpa)

Anna Loos ist eine der besten Schauspielerinnen Deutschlands. Als Sängerin der legendären Band "Silly" ist sie zudem musikalisch sehr erfolgreich. Doch Anna Loos ist auch die Entwicklungszusammenarbeit wichtig. Loos unterstützt die gerade gestartete Kampagne "Ich schaue hin". Mit der Kampagne zur Bundestagswahl will die Kampagnenorganisation "One" Druck auf die Politik ausüben, damit sie auch während des Wahlkampfs die Ärmsten der Armen nicht aus den Augen verliert. Das Ziel: Die nächste Regierung muss Deutschlands Zusagen im Kampf gegen extreme Armut gerecht werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.04.2013

Ferdinand Lassalle
(Foto: AdSD/ Friedrich-Ebert-Stiftung)

Ferdinand Lassalle gründete 1863 in Leipzig den „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“. Er und viele andere Gesellen, Handwerker, Kleinunternehmer erkannten damals: Die liberalen Parteien vertreten nicht unsere Interessen – obwohl auch sie von Demokratie und Freiheit sprechen. Der Ruf nach einem deutschlandweiten Zusammenschluss aller Arbeitervereine, nach der Gründung einer Partei, wurde lauter.
Ohne Lassalle wäre der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein womöglich heute vergessen. Lassalle, 1825 geboren, war ein Journalist und ein glänzender Redner.
Wer Lassalle hörte – und die Menschen strömten ihm zu –, begriff: Uns geht es nicht nur um die Durchsetzung unserer ureigenen Interessen. Unsere Bewegung, unsere Partei hat – im Gegensatz zu allen anderen – das Ganze im Blick. Ja, es geht um die Durchsetzung von Interessen – der Interessen derjenigen, die sich allein nicht durchsetzen können. Aber zugleich geht es uns um den Ausgleich von Interessenkonflikten, um das große Ganze. Die Sozialdemokratie wurde geboren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.03.2013

Leiter FES-Moskau
(Foto: DPA)

In einer landesweiten Aktion in Russland haben Staatsanwälte und Steuerfahnder Nichtregierungsorganisationen aus dem Ausland durchsucht, die der russischen Staatsmacht wegen ausländischer Geldgeber ein Dorn im Auge sind. Drunter ist auch die Friedrich-Ebert-Siftung in Moskau. Dort erschienen mehrere Beamte der Staatsanwaltschaft und der Steuerbehörde. Einige stundelang ließen sie sich Unterlagen zeigen. „Wir gehen davon aus, dass wir ungehindert unsere Arbeit fortsetzen können“, gibt sich der FES-Referatsleiter Reinhard Krumme betont gelassen. Genau das ist die Frage! Die Stiftungen bekommen nun die Folgen einer Kampagne zu spüren, mit der Wladimir Putin westlichen Einfluss minimieren will, den er hinter Protesten gegen Wahlfälschungen und Machtmissbrauch vermutet. Davon lässt sich die Friedrich-Ebert-Stiftung nicht entmutigen und wird ihre Arbeit in Russland fortsetzen. Deshalb ist der FES-Referatsleiter Moskau, Bernhard Krumme, unser Held des Tages.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wahlkampf soll Spaß machen! Das findet nicht nur Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, sondern auch Julian Jonas. Der junge Sozialdemokrat aus der Nähe von Hamburg hat vor kurzem die Kampagne "Wir stricken für den Wechsel" gestartet. Die Idee: Er und seine Mitstreiter toben sich beim Stricken kreativ aus und kämpfen dabei für den Wechsel. Besondere Sozis und Unterstützer werden mit roten Sozi-Wollmützen, Handy-Socken etc. geehrt. Das Selbstgestrickte soll im Kampf für den Wechsel motivieren. Jeder kann sich einbringen, Leute vorschlagen oder mitstricken. Inzwischen hat seine Facebook-Seite die Marke von 200 Unterstützern geknackt. „Darüber habe ich mich tierisch gefreut“, sagt Julian. 

SPD.de findet seine Aktion großartig: Sozis halten zusammen und stricken füreinander. Für einen Politik- und Regierungswechsel in Deutschland!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.03.2013

Dirk Rossmann, Besitzer der gleichnamigen Drogeriemarkt Kette
(Foto: DPA)

Seit 2000 sind die Gehälter von Vorstandschef von DAX-Unternehmen um 56 Prozent gestiegen, die Tariflöhne hingegen nur um 6,1 Prozent. Viele Deutsche empfinden das als unfair. Die Forderungen nach der Deckelung für Managergehälter und einer Anhebung des Spitzensteuersatzes werden deshalb immer lauter. Die SPD fordert in ihrem Programm unter anderem die Erhöhung des Spitzensteuersatzes auf 49 Prozent. Eine Forderung, die auch Drogerieketten- Besitzer Dirk Rossmann unterstützt.. Der mehrfache Milliardär schlug auch vor, dass die obersten Vielverdiener in die gesetzliche Krankenkasse zahlen sollten, damit die Beiträge gesenkt werden könnten. Rossmann  hat als mehrfacher Milliardär trotzdem nicht die soziale Gerechtigkeit aus den Augen verloren und ist selber Bereit von seinem Vermögen abzugeben. Deshalb ist er unser Held des Tages.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Jahrestag der Revolution in Syrien
(Foto: dpa)

In den Protesthochburgen in Syrien feiern die Menschen den 2. Jahrestag der Revolution. Vor zwei Jahren kam es in der syrischen Hauptstadt zur ersten Protestkundgebung gegen das Assad-Regime. Seitdem kämpft das syrische Volk täglich für Demokratie, Menschenrechte und ein Ende der Assad-Diktatur. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind bei dem Konflikt mehr als 70.000 Menschen getötet worden. Mehr als eine Million sind auf der Flucht. Ein Ende der Gewalt und eine Lösung des Konflikts sind nicht in Sicht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.03.2013

Sven Gerich, SPD-Oberbürgermeisterkandidat von Wiesbaden, am Wahlabend in Wiesbaden. Rechts neben ihm: Thorsten Schäfer-Gümbel
(Foto: dpa)

Der neue Oberbürgermeister von Wiesbaden heißt Sven Gerich! Der 38-jährige Sozialdemokrat - hier neben dem hessischen SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer Gümbel (rechts) und vor Ex-Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul - holte am Sonntag in der Stichwahl aus dem Stand 50,9 Prozent und gewann so klar gegen Amtsinhaber Helmut Müller von der CDU. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles gratulierte Gerich zu seinem Erfolg. Er habe mit seinem engagierten Wahlkampf 'Eine Stadt ist kein Unternehmen – Wiesbaden kann mehr' auf die richtigen Themen gesetzt, so Nahles. Gerich stehe für ein klares Bekenntnis zur sozialen Stadt, bezahlbaren Wohnraum für alle, gute und flexible Kinderbetreuung und eine nachhaltige Stadtentwicklung. SPD.de sagt: Herzlichen Glückwunsch, Herr Oberbürgermeister!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.03.2013

Demonstrierende Frauen
(Foto: DPA)

Am Internationalen Frauentag erinnern weltweit Organisationen mit tausenden Veranstaltungen an Frauenrechtsprobleme. Dabei geht es um Themen wie Gewalt gegen Frauen, politische und soziale Teilhabe sowie Gleichstellung im Arbeitsleben. Der erste Internationale Frauentag wurde 1911 gefeiert. Das alles beherrschende Thema der ersten Jahre war die Forderung nach dem freien, geheimen und gleichen Frauenwahlrecht. Dieses Anliegen fußte auf den Erklärungen der Sozialdemokratie, die sich als einzige Partei vor 1900 für ein Frauenwahlrecht ausgesprochen hatte. SPD.de gratuliert allen Frauen zum Frauentag: Ihr seid unsere Heldinnen des Tages!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. 3.2013

Aaron Diewald, 9 Jahre alt aus Bayern
Aaron Diewald, 9 Jahre alt aus Bayern (Foto: SPD)

Der neunjährige Aaron Diewald aus dem bayerischen Straubing war der jüngste Teilnehmer des SPD Bürger-Konvents am vergangenen Wochenende im Estrel Hotel Berlin. Aaron war beim Spielen aufgefallen, dass viele Straßen in Deutschland kaputt sind und dass diese Schäden dingend behoben werden müssten – "damit niemandem etwas passiert", so Aaron. Er hat der SPD den Vorschlag eingereicht, dass mehr für Kinder getan werden müsse. Er wünscht sich nicht nur mehr Kitaplätze "für Kinder, die noch jünger sind als ich". Was ihm besonders am Herzen liegt: "mehr Spielplätze für Kinder meines Alters." SPD.de dankt Aaron für seinen tollen Einsatz und sagt eine glanzvolle Karriere als bürgernaher Politiker voraus!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.03.2013

Abgeordnetenseite von Jakob Maria Mierscheid (Archivfoto: 2004)
(Foto: dpa)

Jakob Maria Mierscheid wird 80 Jahre alt! Wer kennt ihn nicht, den SPD-Abgeordneten, der seit 1979 im Bundestag den Hunsrück vertritt? Ex-SPD-Chef Franz Müntefering vermutet, dass der Sozialdemokrat "wohl auch an diesem Festtag" unsichtbar bleiben wird. Nicht zufällig sei Mierscheid der „jakobinische Schweiger“ oder auch der „unheimliche Schreiber“ genannt worden. Müntefering: "Während andere sich in der Toscana dem leichten Leben hingaben, brütete er in Simmern über dem Index der deutschen Rohstahlproduktion in Millionen Tonnen, denn er wusste, daran hängt der Sieg der Sozialdemokratie."
In diesem Sinne schließen wir uns Münteferings Wünschen an: "Lieber Jakob, altes Haus, falls du mich hörst: Du bist phantastisch, du bist ein Phänomen. Bleib wie du bist. Und drück uns die Daumen, denn Opposition ist Mist."

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.02.2013

Der Plakatkünstler und Präsident der Berliner Akademie der Künste Klaus Staeck am 13.04.2010
(Foto: dpa)

Der Plakatkünstler Klaus Staeck wird heute 75 Jahre alt. Der studierte Jurist ist seit den 1970er Jahren als politischer Künstler und Grafiker aktiv. Mit seiner Kunst bezog das langjährige SPD-Mitglied stets klare Stellung gegen soziale Ungerechtigkeit, meist gewürzt mit feiner Ironie. Vier mal war der Wegbegleiter von Joseph Beuys auf der Documenta in Kassel zu Gast, seit 2006 ist er Präsident der Berliner Akademie der Künste - gerade erst wurde er für eine dritte Amtszeit gewählt. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel gratuliert Staeck herzlich zum Geburtstag: "Dank Dir für Dein unermüdliches Engagement für die Demokratie, für die Kunst- und Meinungsfreiheit, für soziale, friedliche und ökologische Verhältnisse, für die Verteidigung des Urheberrechts, ja auch für das regelmäßige Werben um intellektuelle und kulturelle Stimmen gegen Schwarz-Gelb!"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.02.2013

Stephane Hessel
(Foto: DPA)

Der Schriftsteller und ehemalige Widerstandskämpfer Stéphane Hessel, ist tot. Der Autor des Bestsellers "Empört euch!"starb in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 95 Jahren in Paris. Hessel hat für die Rechte des Menschen gekämpft, gegen Vorurteile, Konformismus und Konservatismus. Er hat gezeigt, dass man keine Ungerechtigkeit hinnehmen darf. Für den SPD-Chef Sigmar Gabriel ist Hessels Tod ein großer Verlust für die Protestbewegung. «Mit Stéphane Hessel verliert der europa- und weltweite Protest gegen die Gier und die Skrupellosigkeit ungezügelter Finanzmärkte einen seiner wortmächtigsten Vertreter», erklärte Gabriel. Hessel werde Millionen Menschen als Stimme des Protests gegen soziale Ungerechtigkeit und jede Form der Unterdrückung in Erinnerung bleiben. Deshalb ist er unser Held des Tages!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.2.2013

Daniel Day-Lewis
(Foto: DPA)


Der Brite Daniel Day-Lewis stellte Montagnacht bei der Oscarverleihung in Los Angeles einen einen neuen Rekord auf: Für seine Darstellung des US-Präsidenten Abraham Lincoln bekam der 55-jährige den Oscar als bester Hauptdarsteller und triumphierte damit als erster Schauspieler zum dritten Mal in dieser Kategorie. SPD.de kürt deshalb den 3-fachen Oscargewinner zum Helden des Tages!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Günter Wallraff erhält den SPD-August-Bebel-Preis 2013
(Foto: Dirk Bleicker)

Für seinen konsequenten und kompromisslosen Einsatz bei der Aufklärung sozialer Misstände wurde der Schriftsteller, Spurensucher und Rechercheur Günter Wallraff am Freitag von SPD-Chef Sigmar Gabriel und dem Preisstifter, Literaturnobelpreisträger Günter Grass (Mitte) mit dem August-Bebel-Preis 2013 ausgezeichnet. Wallraff betonte: „Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen, sie zum Reden und zum Handeln zu bewegen und Zivilcourage zeigen – das ist mir wichtig.“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20.02.2013

Otfried Preußler
(Foto: dpa)

"Räuber Hotzenplotz", "Der kleine Wassermann" oder "Karat" - Otfried Preußler hat sich mit seinen Büchern in die Herzen von Kindern und Jugendlichen in aller Welt geschrieben. Mit seinen märchenhaften Geschichten hat er einen Kosmos geschaffen, den wundersame Wesen bevölkern, vom sprechenden Raben Abraxas bis zum Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Ein Werk voller Fantasie, Lachen und Lebensmut. Nun ist Otfried Preußler im Alter von 89 Jahren in Prien am Chiemsee gestorben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.02.2013

Uwe Hueck besucht Thaibox-Training
(Foto: dpa)

Uwe Hück ist nicht nur Betriebsratschef und Vize-Aufsichtsratschef bei Porsche. Der 1,90-Meter-Mann mit dem prägnanten Glatzkopf ist auch Heimkind, Sozialdemokrat, Gewerkschafter und seit neuestem Bildungsbotschafter. Nun hat der ehemalige Thai-Boxer sich entschlossen, mit 50 in den Ring zurückzukehren. Er will im November gegen das Box-Schwergewicht Luan Krasniqui antreten. „Ich kämpfe für ein Bildungszentrum in Pforzheim und brauche Geld. Dafür riskiere ich, auf die Fresse zu bekommen: blaue Flecke für soziale Zwecke“, sagte Hück dem Magazin „Focus“. SPD.de findet das mutig – und drückt schonmal fest die Daumen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.02.2013

Die Geschwister Scholl
(Foto: DPA)

Vor 70 Jahren, am 18. Februar 1943, wurden Hans und Sophie Scholl in der Münchner Universität festgenommen, als sie Flugblätter gegen das Nazi-Regime verteilten. Ein Hausmeister entdeckte sie, als sie am 18. Februar 1943 Flugblätter in den Lichthof der Universität fallen ließen. Die Geschwister Scholl wurden vier Tage später vom berüchtigten Präsidenten des Volksgerichtshofs, Roland Freisler, zum Tode verurteilt und hingerichtet. Hans und Sophie Scholl zählen zu den bekanntesten Widerstandskämpfern der Nazi-Zeit und sind noch heute große Vorbilder. Deswegen sind sie unsere Helden des Tages.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.02.2013

Jack Andraka
(Foto: Jack Andraka)

Ein amerikanischer Teenager schreibt Medizingeschichte. Im letzten Jahr hat Jack Andraka einen Früherkennungs-Test für Bauchspeicheldrüsenkrebs entwickelt. Der damals 15-Jährige revolutionierte mit seinem Test die Früherkennung - er ist 400 mal genauer, 168 mal schneller und kostet nur schlappe drei US-Cent. 2012 gewann er den größten Nachwuchspreis für Wissenschaftler, hyperventilierte und kreischte vor Freude. Seitdem im Februar 2013 ein Interview mit ihm im "Forbes Magazine" erschien, bekommt er breite Aufmerksamkeit.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.02.2013

Die Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin Yoko Ono in Berlin
(Foto: dpa)

Die Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin Yoko Ono engagiert sich gegen die umstrittene Gasförderungsmethode "Fracking". Gemeinsam mit ihrem Sohn Sean Lennon hat sie die Organisation "Artists against Fracking" gegründet, zu der auch die Musikerin Lady Gaga und der Schauspieler Robert de Niro gehören. Sie fordern den Gouverneur des US-Bundesstaats New York Andrew Cuomo auf, die bereits angekündigte Aufhebung eines Fracking-Moratoriums wieder zurückzunehmen. Am Freitag wendete sich Ono in einem TV-Spot direkt an Cuomo - unterlegt mit Musik ihres 1980 ermordeten Ehemanns John Lennon.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.02.2013

Screenshot Autorenprofil Tilman Krause auf www.welt.de
(Foto: welt.de)

Wer solche Feinde hat, braucht keine Freunde mehr... Der "Welt"-Kolumnist Tilman Krause gibt der SPD die Schuld am Desaster um die Doktorarbeit von Bildungsministerin Annette Schavan: Der "Bildungswahn der SPD" habe es der Arbeitertochter Schavan überhaupt nur ermöglicht, sich als Doktorandin zu versuchen. Mit diesem Stuss hat es Krause, immerhin Literaturressort-Leiter der "Welt", zu einem Protest- und Ulk-Sturm bei Twitter gebracht. Tausende Empörte witzeln unter dem Hashtag #diespdwars, was die SPD vermeintlich noch alles verbrochen hat: Löcher im Käse, hochgeklappte Bürgersteige... Und stolze SPD-Mitglieder ergänzen die wahren Verdienste der Partei: Frauenrechte, 8-Stunden-Woche, soziale Gerechtigkeit. Dafür unseren herzlichen Dank an Herrn Krause!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
04.02.2013

Die US-amerikanische Bürgerrechtlerin Rosa Parks, hier mit Martin Luther King, um 1955
(Foto: Wikimedia Commons)

Die US-amerikanische Bürgerrechtlerin Rosa Parks, hier mit Martin Luther King im Jahr 1955, währe am 4. Februar 100 Jahre alt geworden. Mit einem mutigen Akt des Widerstandes in einem Linienbus in Montgomery, Alabama, brachte Parks die Rassentrennung in den USA zum bröckeln: Am 1. Dezember 1955 weigerte sie sich, ihren Sitzplatz für einen weißen Fahrgast zu räumen. Ihre Aktion - und die anschließende Verhaftung - gilt als einer der Initialmomente der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Parks starb 2005.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

31.01.2013

Der DDR-Bürgerrechtler Walter Schilling bei der Verleihung des Menschenrechtspreises der Stadt Weimar am 10.12.1995
(Foto: dpa)

Der DDR-Bürgerrechtler Walter Schilling ist tot. Schilling engagierte sich in der "Kirche von Unten" und prägte die Offene Jugendarbeit in der DDR maßgeblich mit. 1995 erhielt der Thüringer Theologe den Menschenrechtspreis der Stadt Weimar. Schilling starb am Dienstag im Alter von 82 Jahren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.01.2013

Anne Wizorek bei "Günther Jauch"
(Foto: dpa)

Die Sexismus-Debatte trifft einen Nerv - nicht nur aber auch im Internet schlägt die Diskussion hohe Wellen: Seit Beginn der Debatte um angeblich sexistische Äußerungen des FDP-Politikers Rainer Brüderle teilen im Kurzmitteilungsdienst Twitter unzählige Menschen unter dem Hashtag (Stichwort) #Aufschrei ihre Erfahrungen mit alltäglichem Sexismus mit. Die Initiatorin von #Aufschrei Anne Wizorek sagte am Sonntag im TV-Talk "Günther Jauch", die bislang 60 000 Tweets zeigten, welches Redebedürfnis da sei, "und dass da wirklich ein Knoten geplatzt ist." Eine längst überfällige Debatte, meint SPD.de.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
20.01.2013

Peter Struck
(Foto: dpa)

Peter Struck wäre heute 70 Jahre alt geworden. Der ehemalige Verteidigungsminister und Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion verstarb am 19. Dezember letzten Jahres an einem Herzinfarkt. Zuletzt war er Chef der Friedrich-Ebert-Stiftung. In Berlin findet heute eine Gedenkveranstaltung der FES zu seinen Ehren statt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20.01.2013

Stephan Weil und sein Team jubeln über den Wahlsieg der SPD Niedersachsen
(Foto: dpa)

In einem Herzschlagfinale in Hannover hat SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil gemeinsam mit den Grünen Schwarz-Gelb in die Opposition geschickt. Angela Merkel hat bei der Landtagswahl in Niedersachsen die zwölfte schmerzhafte Niederlage in Folge erlitten. SPD.de gratuliert Stephan Weil und der niedersächsischen SPD sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern herzlich zum sensationellen Wahlsieg. Ihr seid spitze!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.01.2013

Ottmar Schreiner
(Foto: dpa)

Ein steter Kämpfer für soziale Gerechtigkeit zieht sich aus dem Bundestag zurück. Der SPD-Sozialpolitiker Ottmar Schreiner verzichtet wegen einer zurückgekehrten Krebserkrankung auf eine erneute Kandidatur. SPD.de wünscht dem langjährigen Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) viel Kraft und baldige Genesung!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.01.2013

Franz Müntefering
(Foto: DPA )

Franz Müntefering wird heute 73 Jahre alt! Der Vollblut-Sozialdemokrat legte eine steile Karriere hin: Jungsozialist, Unterbezirksvorstand, ab 1975 im Bundestag, von 1995 bis 1998 Bundesgeschäftsführer der SPD, von 1998 bis 2001 NRW-Landesvorsitzender, Generalsekretär von 1999 bis 2002 - und von 2004 bis 2005 schließlich Parteivorsitzender. "Das schönste Amt neben dem Papst", sagte Müntefering damals. Im September 2008, zwei Monate nach dem Tod seiner Frau, die er bis zuletzt gepflegt hatte, wurde Müntefering in der Nachfolge von Kurt Beck abermals Parteivorsitzender. Ende 2009 heiratete er die Journalistin und SPD-Poltikerin Michelle Müntefering. Ein bewegtes, sozialdemokratisches Leben! SPD.de sagt: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute, lieber Münte!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.01.2013

Aaron Schwartz
(Foto: DPA)

Aaron Swartz war ein junger Hacker, der bereits im Alter von 14 Jahren den Web-Standart RSS entwickelte und später das Netzkultur-Forum Reddit aufbaute. Damit setzte er bereits als Jugendlicher bis heute gültige Programmierungsstandards. Außerdem arbeitete er maßgeblich an der technischen Umsetzung der Creative-Commons-Lizenzen mit, ein System, das Urheberrechte im Netz auch für Privatpersonen einfach einsetzbar und verständlich macht. 2011 machte Swartz mehrere Millionen Artikel der wissenschaftlichen Online-Datenbank JStor frei zugänglich, indem er das Computernetzwerk des Massachusetts Institute of Technology (MIT) austrickste. Er selbst verstand seinen Einbruch als politischen Akt. Jstor sahen zwar von einer Klage ab, allerdings trieb die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen ihn voran. Am vergangenen Freitag nahm sich Swartz das Leben. Seine Familie bewertete seinen Tod in einem Statement auch als "Ergebnis eines Justizsystems der Einschüchterung". Swartz litt seit einigen Jahren unter Depressionen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.01.2013

Der SPD-Politiker Willi Birkelbach (1913 - 2008) in seiner Zeit als Staatssekretär und Chef der Hessischen Staatskanzlei.
(Foto: dpa)

Am 12. Januar wäre der Sozialdemokrat Willi Birkelbach 100 Jahre alt geworden. Als er 1971 in Hessen erster Datenschutzbeauftragter Deutschlands wurde, waren Computer noch schrankgroß. Aufgrund seiner Erfahrungen mit politischer Verfolgung in der NS-Zeit eignete sich Birkelbach mit Verve die neue Technik an - sah er doch in der technischen Entwicklung der 60er Jahre auch neue Überwachungsmöglichkeiten. Sein aktueller Nachfolger, der hessische Datenschutzbeauftragte Michael Ronellenfitsch, sagt: „Sein Angstgegner war nicht nur der Staat, es waren auch große Wirtschaftsorganisationen.“ Noch 2005 setzte sich der linke Sozialdemokrat und leidenschaftliche Gewerkschafter im Bundestagswahlkampf für die SPD ein. Birkelbach starb 2008 in Frankfurt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.01.2013

David Bowie während eines Konzert in Chicago am 8. August 2002.
(Foto: Adam Bielawski/Wikimedia Commons)

Herzlichen Glückwunsch, David Bowie! Der britische Musiker, Maler und Schauspieler wird heute 66 Jahre alt - und feiert seinen Geburtstag mit der völlig überraschenden Ankündigung eines neuen Albums: "The Next Day" ist sein 30. Studialbum, erscheint am 12. März und wirft mit der Berlin-seligen ersten Single "Where Are We Now" schon heute einen ersten, betörend verstörenden Schatten voraus.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.01.2012

Georg Elser
(Foto: dpa)

Johann Georg Elser (Archivfoto aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts) verübte am 8. November 1939 einen Sprengstoffanschlag auf Adolf Hitler. Dieser scheiterte, weil Hitler wenige Minuten vor der Detonation den Bürgerbräukeller in München verließ. Elser, am 4. Januar 1903 im schwäbischen Königsbronn geboren, wurde nach jahrelanger Haft in Konzentrationslagern am 9. April 1945 ermordet.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.01.2013

Bert, Samson, Fibo und das Krümelmonster (links nach rechts)
(Foto: dpa)

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, der, die, das, wer nicht fragt, bleibt dumm. Bert, Samson, Fibo, das Krümelmonster und ihre Freunde aus der "Sesamstraße" feiern Geburtstag. Vor 40 Jahren - am 8. Januar 1973 - wurde die erste deutsche Folge der amerikanischen TV-Serie ausgestrahlt. SPD.de wünscht alles Gute - und immer genug Keeeekse!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
29.12.2012

Kassiererin Barbara "Emmely" arbeitet an einer Kasse des Supermarktes Kaiser´s (22.06.2010)
(Foto: dpa)

Der "Fall Emmely" machte bundesweit Schlagzeilen: Barbara Emme – genannt "Emmely" – wurde 2008 von der Supermarktkette Kaiser´s gekündigt, weil sie liegengebliebene Pfandmarken im Wert von 1,30 Euro eingelöst hatte. Ihre Klage hatte schliesslich vor dem Bundesarbeitsgericht Erfolg, Kaiser´s musste die Kündigung zurücknehmen. Nun hat sie mit ihrem Anwalt ein Buch über ihre Erlebnisse geschrieben. Es zeigt: Juristische Erfolge, kleine Siege und vielfältige Solidaritätsarbeit im Arbeitsrechtsstreit gegen Unternehmen und Konzerne sind möglich!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.12.2012

Die britische Popgruppe "The Beatles" während ihres Auftritts am 24.06.1966 im Circus Krone-Bau in München.
(Foto: DPA)

Am 27. Dezember 1960 treten die Beatles zum ersten Mal live auf. Das Konzert findet in Liverpool, der Heimatstadt der Band statt. In der Litherland Townhall beginnen Paul McCartney, John Lennon, Ringo Star und George Harrison ihre Karriere, die sie über Hamburg zu weltweitem Ruhm führen wird. Mit Hits wie 'Let it be' oder 'She loves you' brechen sie alle Rekorde und werden zur einflussreichsten Popband aller Zeiten. Noch heute orientieren sich junge Künstler an der Musik der "Fab Five".

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.12.2012

Helmut Schmidt
(Foto: zeitverlag)


Am 23. Dezember wird Helmut Schmidt 94 Jahre alt. Der Hamburger war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. 1945 trat Schmidt in die SPD ein. Ab 1961 war Schmidt Senator der Polizeibehörde in Hamburg und erlangte während der Sturmflut 1962 als Krisenmanager große Popularität. Von 1967 bis 1969 war er der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Bis 1974 folgten Ämter als Bundesminister der Verteidigung und für Wirtschaft und Finanzen. Seit 1983 ist er Mitherausgeber der Wochenzeitung  „Die Zeit“. 1942 heiratete er Hannelore „Loki“ Glaser. Bis zu ihrem Tod im Oktober 2010 waren die beiden glücklich verheiratet. Seit ein paar Monaten ist Schmidt mit seiner langjährigen Mitarbeiterin Ruth Loah liiert.

SPD.de sagt Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.12.2012

Egon Bahr
(Foto: SPD/Bea Marquardt)


Am 21. Dezember 1972 unterzeichnete Egon Bahr in Ostberlin den Grundlagenvertrag. In seiner Funktion als Bundesminister für besondere Aufgaben führte Bahr die Verhandlungen mit dem DDR Staatsminister Michael Kohl. Der Vertrag beinhaltete die Grundlagen der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR. Diesem Vertrag gingen eine Reihe andere Verträge im Rahmen der neuen Ostpolitik Brandts voran. Unter Bundeskanzler Willy Brandt wurde dadurch eine Kehrtwende von der Hallstein-Doktrin zur innerdeutschen Politik des „Wandels durch Annäherung“ eingeläutet.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.12.2012

Jirouemon Kimura, ältester mann der Welt
(Foto: dpa)


Der Japaner Jirouemon Kimura ist laut Guinness-Buch der Rekorde neuerdings der älteste Menschen der Welt. Der 115-jährige frühere Postbeamte erbte den Titel demnach von der gebürtigen Italienerin Dina Manfredini, die am Montag mit 115 Jahren in einem Seniorenheim ihrer Wahlheimat Iowa in den USA gestorben war. Sie war nach dem Tod der Amerikanerin Besse Cooper (116) am 4. Dezember nur 13 Tage lang der älteste Mensch der Welt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.12.2012

Mohamed Bouazizi
(Foto: dpa)

17. Dezember 2010: Aus Protest gegen die Behördenwilkür hatte sich der tunesische Gemüsehändler Mohamed Bouazizi mit Benzin übergossen und selbst angezündet. Wenig später starb der damals 26-jährige an seinen Verletzungen. Seine Selbstverbrennnung war der unmittelbare Auslöser der Revolution in Tunesien 2010/ 2011, die zum Sturz von Präsident Ben Ali nach 23 Jahren Herschaft führte und den Arabischen Frühling auslöste.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.12.2012

Annemarie Renger
(Foto: dpa)

Am 13. Dezember 1972 steht zum ersten Mal eine Frau an der Spitze des deutschen Parlaments: Die Sozialdemokratin Annemarie Renger. Sie wird zur "Grand Dame der Sozialdemokratie". Als Ludwig Erhard sie als "Präsidenten des deutschen Bundstages" vorstellt, kontert sie : "Da ich eine Frau bin, möchte ich gerne als Frau Präsidentin angeredet werden". Vier Jahre lang leitet Renger die Geschäfte im Deutschen Bundestag, bleibt danach Vizepräsidentin des Hauses - bis 1990. "ich bin ein Stück Sozialdemokratie", sagte sie einmal über sich selbst. Im März 2008 stirbt Annemarie Renger mit 88 Jahren im rheinischen Oberwinter.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.12.12

Bundeskanzler Willy Brandt kniet am 7. 12.1970 vor dem Mahnmal im einstigen jüdischen Ghetto in Warschau
(Foto: DPA)

Am 7. Dezember 1970 kniet Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) im Zentrum der polnischen Hauptstadt vor dem Mahnmal für die Opfer des Aufstandes im Warschauer Ghetto nieder: „Unter der Last der jüngsten Geschichte tat ich, was Menschen tun, wenn die Worte versagen. So gedachte ich Millionen Ermordeter.“ Das Bild des „Kniefalls von Warschau“ geht um die Welt. Es steht für ein friedfertiges und seiner Verantwortung bewusstes Deutschland – und es steht für einen Politiker und Staatsmann, der weit über sein Land hinaus moralische Maßstäbe setzt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
06.12.2012

Der Nikolaus steht im Nikolaus-Postamt von St. Nikolaus (Saarland). Zum 46. Mal öffnet hier das Sonderpostamt der Deutschen Post
(Foto: dpa)

Na, auch was im Stiefel gehabt? Unser Held des Tages war dem Vernehmen nach jedenfalls auch dieses Jahr wieder höchst aktiv und hat über 10 Millionen Kinder in nur einer Nacht mit Geschenken bedacht. Eine physikalische Meisterleistung! Und trotz alledem hat er auch noch Zeit, das Nikolaus-Postamt im saarländischen St. Nikolaus zu eröffnen: Das Sonderpostamt der Deutschen Post versieht bis zum 24.12. Briefe und Pakete mit einem weihnachtlichen Sonderstempel.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.12.2012

Flo Bauer während seiner Organspenderreise
(Foto: Techniker Krankenkasse)

12.000 Kilometer, 24 Geschichten, ein Thema: Über drei Monate reiste Hip Hopper Flo Bauer bis Ende August durch das Bundesgebiet, sprach über Organspende und berichtete auf seinem Weblog regelmäßig über seine Reiseerfahrungen. SPD.de meint: Ein solches Engagament um Leben zu retten ist wahrlich heldenhaft!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
03.12.2012

Der SPD-Politiker Frank Mentrup und neue Oberbürgermeister von Karlsruhe am Wahlabend im Karlsruher Rathaus
(Foto: dpa)

Frank Mentrup (SPD) ist neuer Oberbürgermeister von Karlsruhe. Der 48-Jährige schlug am Sonntag schon im ersten Wahlgang seinen Konkurrenten von der CDU, den Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther, mit 55,25 Prozent deutlich. Wellenreuther wurde mit 35,41 Prozent deklassiert. Damit dürfte die Debatte in der CDU weitergehen, wie man in Großstädten wieder punkten kann.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.11.2012

Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) neben seiner Tochter Susanne Schmidt
(Foto: DPA)

Susanne Schmidt, Ökonomin und Tochter von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt, begrüßt die neue Beziehung ihres Vaters zu seiner langjährigen Mitarbeiterin Ruth Loah. Gegenüber der Frauenzeitschrift "Brigitte" sagt die 65-Jährige: "Ich finde das eigentlich prima. Für ihn ist das das Beste, was passieren konnte. Ohne sie wäre es nach dem Tod meiner Mutter nichts Rechtes geworden. Das sieht man ja viel bei uralten Ehepaaren, wenn einer geht, dauert das nicht lange, dann geht auch der andere." SPD.de meint: Das ist wahre Tochterliebe!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.11.2012

Jimi Hendrix (undatiertes Archivfoto)
(Foto: DPA)

Als Jimi Hendrix vor 45 Jahren beim Monterey Pop Festival seine Gitarre auf der Bühne anzündete und zerschlug, waren die Massen von der Leidenschaft und der obszönen Showeinlage des jungen Amerikaners mit den krausen Haaren und dem gelben Rüschenhemd elektrisiert. Es folgte eine Rock-Karriere, die wie viele nachfolgende, von Höhen und Tiefen, Hits, Einsamkeit und massiven Drogenproblemen gezeichnet war. Am Ende währte sie nur vier Jahre. Am 27. November wäre der innovativste Gitarrist, den die Rockgeschichte je hervor gebracht hat, 70 Jahre alt geworden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.11.2012

Rosa von Praunheim
(Foto: DPA)

Herzlichen Glückwunsch, Rosa von Praunheim zum 70. Geburtstag! Mit seiner Dokumentation „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“ wurde der Berliner Künstler Anfang der 70er Jahre zum Pionier der Schwulenbewegung. Bezeichnenderweise lief die Dokumentation erst 1973 in der ARD, der Bayerische Rundfunk schaltete sich aus der Ausstrahlung aus. Dennoch entstanden in der Folge bundesweit mehr als 50 Schwulengruppen. Die noch bis 1969 strafrechtlich geächtete Liebe zwischen Männern erkämpfte sich schrittweise Anerkennung. „Dass Kunst so etwas leisten kann, ist sehr, sehr selten“, sagt Praunheim.
Seither hat der Paradiesvogel mehr als 70 Filme gedreht - schrill und schräg, satirisch und provokant, aber oft auch überraschend ruhig und poetisch.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.11.2012

Otto Wels am Rednerpult, 1932
(Foto: AdsD der Friedrich-Ebert-Stiftung)

Am 23. März 1933 begründete Otto Wels (SPD) in seiner Rede vor dem Deutschen Reichstag die Ablehnung des sogenannten Ermächtigungsgesetzes der Nationalsozialisten durch die sozialdemokratische Fraktion. Das politische Klima war bereits geprägt durch die Verhaftung von Sozialdemokraten, Kommunisten und Gewerkschaftern. Die Abgeordneten der KPD konnten aufgrund von Verfolgung nicht an der Abstimmung teilnehmen. Im Angesicht von bereits im Saal stehenden SA-Truppen stimmten die Sozialdemokraten so als einzige Fraktion gegen den NS-Terror. "Freiheit und Leben kann man uns nehmen. Unsere Ehre nicht", beendete Wels die letzte freie Rede im Deutschen Reichstag. Anlässlich dessen, dass sich nächstes Jahr die Rede zum 80. mal jährt hat die SPD-Bundestagsfraktion den "Otto-Wels-Preis für Demokratie" ins Leben gerufen.

[Anmerkung der SPD.de-Redaktion: In einer früheren Fassung hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Die Verabschiedung des Ermächtigungsgesetzes fand am 23. März 1933 statt - und nicht am 23. November. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.]

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.11.2012

Florian Simbeck
(Foto: Florian Simbeck)

Der Schauspieler und Comedian Florian Simbeck, früher mal "Stefan" (von Erkan & Stefan), will für die SPD in den Bundestag! Er kandidiert in Paffenhofen-Freising. Simbeck will "keine Umverteilung und keine Revolution, ich will lediglich etwas mehr Gerechtigkeit und Sicherheit für alle fleißigen Bürger. Hierfür will ich mich mit der SPD einsetzen und für Veränderungen kämpfen." SPD.de wünscht viel Erfolg!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20.11.2012

Held des Tages
(Foto: dpa)

Der "Architekt der Ostverträge", SPD-Legende Egon Bahr, hat den "Politikaward 2012" für sein Lebenswerk bekommen. Die Laudatio hielt der langjährige politische Weggefährte und SPD-Vordenker Erhard Eppler. Der vom renommierten Magazin "politik und kommunikation" vergebene Preis wird jährlich an herausragende Persönlichkeiten verliehen. SPD.de sagt: Herzlichen Glückwunsch!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.11.2012

Heldin des Tages
(Foto: ARD)

Die ARD geht ans Eingemachte und lädt mit einer Vielzahl interessanter Beiträge - und einem provozierend wahren Plakatslogan (siehe Foto) - zur Themenwoche "Leben mit dem Tod". SPD.de findet: Ein sehr wichtiges Thema, dass leider viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Deshalb gebührt der ARD für ihr inhaltliches Fingerspitzengefühl der Titel "Heldin des Tages". (Und der Tatort war sogar auch gut!)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.11.2012

Hans Bonkas
(Foto: vorwaerts.de)

Hans Bonkas wurde 1921 in der Weimarer Republik geboren. Als Kind verteilte er Handzettel gegen die Nazis. Nach dem Zweiten Weltkrieg sperrten ihn die Kommunisten ein. Hans Bonkas hat am eigenen Leib erfahren, wie wertvoll Freiheit ist. Später teilte er mit großem Einsatz als Zeitzeuge seine Erfahrungen mit jungen Menschen. Am 7. November verstarb er im Alter von 91 Jahren. Seiner SPD hat Bonkas durch sieben Jahrzehnte die Treue gehalten. "Mit ihm hat unser Land einen großen Patrioten und einen überaus verdienten Demokraten verloren", so SPD-Chef Sigmar Gabriel. Die Sozialdemokratie und unsere Demokratie verdankten Hans Bonkas sehr viel. Gabriel: "Sein Wahlspruch „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“, bleibt uns allen tägliche Mahnung. Wir sind stolz, ihn in unseren Reihen gehabt zu haben."

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13.11.2012

Viviane Reding
(Foto: DPA)

"Geschafft", twitterte EU-Justizkommissarin Viviane Reding erleichtert am Mittwochmorgen. Nach wochenlangem internen Streit hat die EU-Kommission eine Frauenquote für Europas börsennotierte Unternehmen vorgeschlagen. Das Gremium nahm am Mittwoch einen Gesetzesentwurf von Reding an. Dieser soll den rund 5000 börsennotierten Firmen in der EU vorschreiben, bis 2020 Aufsichtsratsposten zu 40 Prozent mit Frauen zu besetzen. Bei gleicher Qualifikation sollen weibliche Bewerberinnen Vorrang haben. Wenn sich Firmen nicht daran halten, soll es Strafen geben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.11.2012

Mainzelmännchen
(Foto: dpa)

Gud'n Aamd! Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen. Das sind die Namen der Mainzelmännchen, die am 2. April 1963 zum ersten Mal im ZDF zu sehen waren. Ihr Erfinder, Wolf Gerlach ist gestern im Alter von 84 Jahren verstorben. Das ZDF gedenkt ihm mit einer Sonderseite.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.11.2012

Heldin des Tages
(Foto: dpa)

Die Journalistin Susanne Gaschke (SPD) ist neue Kieler Oberbürgermeisterin! Die 45jährige Redakteurin der "Zeit" konnte sich in der Stichwahl mit 54,1 Prozent gegen ihren Konkurrenten, Gert Meyer von CDU (45,9 Prozent), durchsetzen. SPD.de gratuliert ganz herzlich und macht sie prompt zur Heldin des Tages!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.11.2012

Tammy Baldwin von der Demokratischen Partei ist die neue Senatorin des US-Bundesstaats Wisconsins,
(Foto: politico.com)

Sie ist die erste bekennende Lesbe im US-Senat: Die Demokratin Tammy Baldwin hat ihrem republikanischen Vorgänger in einem harten Wahlkampf den Sitz abgejagt. Alle Diffamierungen durch den politischen Gegner - die "Washington Post" warnte sogar vor einer Zunahme von Kindesmißhandlung im Falle ihres Wahlsiegs - hatten keine Wirkungen auf die Wählerinnen und Wähler: Die Wirtschaftsexpertin und Irakkriegs-Gegnerin ist neue Senatorin des US-Bundesstaats Wisconsin - und unsere Heldin des Tages!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.11.2012

Der wiedergewählte US-Präsident Barack Obama
(Foto: dpa)

Barack Obama hat es geschafft: Er darf "four more years" US-Präsident sein. Seit Langem war ein Wahlkampf in den Vereinigten Staaten nicht mehr so hart und aufreibend gewesen. Am Ende hatte Obama die Nase vorn. "Ich bin total aus dem Häuschen und möchte allen US-Bürgern danken, die an dieser Wahl teilgenommen haben", sagte er kurz nach seinem Sieg. Jetzt wird es der 51-Jährige erneut mit einem Kongress zu tun haben, in dem die Republikaner sämtliche Gesetze blockieren können. Obama kündigte an, mit dem unterlegenen Herausforderer Romney sprechen zu wollen, um sich mit ihm über Wege auszutauschen, wie man die USA weiter voranbringen kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06.11.2012

Motorhead Frontman Lemmy Kilmister
(Foto: dpa)

Ein Freund der klaren Worte! Der Sänger der britischen Hardrock-Band Motörhead, Lemmy Kilmister, fordert seine Mitmenschen aus den Vereinigten Staaten auf, bei den US-Wahlen heute die richtige Wahl zu treffen. "Please, don´t vote for Romney. F*** him", lautet die klare Ansage des 67-Jährigen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.11.2012

Frans Timmermanns
(Foto: dpa)

Frans Timmermanns ist holländischer Sozialdemokrat und der neue Außenminister seines Landes. Der 51-jährige ist überzeugter Europäer. Timmermanns Ernennung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Niederlande sich unter der neuen sozial-liberalen Regierung Europa wieder zuwenden wollen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.11.2012

Frank-Walter Steinmeier
(Foto: SPD-Bundestagsfraktion)

Deutschland braucht mehr Organspender. Derzeit warten rund 12.000 Menschen in unserem Land auf ein Spenderorgan - 1000 sterben jährlich, weil ihnen keines zur Verfügung steht. Das soll sich jetzt ändern! Ein Jahr lang kämpfte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier für eine Neuregelung des Transplantationsgesetzes. Um die Bereitschaft zur Organspende zu erhöhen, soll in den nächsten zwölf Monaten jeder Deutsche über 16 Jahren von seiner Krankenkasse abgeschrieben werden. Ein Zwang zur Entscheidung für oder gegen die Spende besteht aber nach wie vor nicht.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.10.2012

Vitali Klitschko bei einer Pressekonferenz in Kiew
(Foto: dpa)

Boxweltmeister und politischer Hoffnungsträger: Vitali Klitschko hat bei den Wahlen in der Ukraine den Einzug ins Parlament in Kiew klar geschafft. Der 41-Jährige Chef der Partei Dar (Schlag) ist die frische Kraft in einer von Korruption und persönlichen Angriffen geprägten politischen Szene.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
29.10.2012

Asterix (r) und Obelix in einer Szene des Films "Asterix und die Wikinger"
(Foto: Universum Film)

Beim Teutates! Heute vor 53 Jahren war die Geburtsstunde der beliebten Comic-Helden "Asterix und Obelix". Über 300 Millionen Mal haben sich seitdem die Comics von Albert Uderzo und René Goscinny weltweit verkauft. Asterix, der knollennasige, nur rund 1,20 große Krieger, der den Kampf gegen den römischen Goliath nicht fürchtet, ist in Frankreich zu einem Nationalsymbol geworden. Aktuelles von den unbeugsamen Galliern gibt es bald im neuen Film "Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät".

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
27.10.2012

Heldin des Tages
(Foto: dpa)

Die iranische Anwältin und Feministin Nasrin Sotudeh und der iranische Filmemacher Jafar Panahi sind die diesjährigen Preisträger des Sacharow-Preises des EU-Parlaments. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) würdigte am Freitag den Mut der Menschenrechtsaktivisten, "die sich für die Freiheit der Meinung, der Kunst und der individuellen Rechte" einsetzen. Er forderte das Regime in Teheran nachdrücklich auf, Sotudeh und Panahi zur Preisvergabe am 12. Dezember nach Straßburg ausreisen zu lassen. Sotudeh ist im Iran in Haft und derzeit im Hungerstreik. Sotudeh setzte sich, lange an der Seite von Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi, für Regimekritiker, Frauenrechte und Dissidenten ein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.10.2012

Held des Tages
(Foto: dpa)

Herzlichen Glückwunsch, Christian Ude! Der Münchener Oberbürgermeister und Spitzenkandidat der BayernSPD für die Landtagswahl 2013 wird heute 65 Jahre - und ist heute Abend um 21 Uhr eine Dreiviertelstunde lang im Interview auf dem Radiosender BR Alpha. Udes Kommentar auf Facebook: "Wahnsinn! Die dürfen das wirklich senden!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.10.2012

Heldin des Tages
(Foto: dpa)

Monika Hauser, Ärztin, Frauenrechtlerin und Preisträgerin des Alternativen Nobelpreises, erhält den diesjährigen Staatspreis NRW, die höchste Auszeichnung des Bundeslandes. Die 53-Jährige Gründerin der Kölner Hilfsorganisation "medica mondiale" engagiert sich seit Jahren für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Kriegsgebieten. "Sie hat vielen Frauen, die Entsetzliches erlebt haben, neuen Lebensmut gegeben", sagte die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zur Begründung der Preisverleihung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.10.2012

Helden des Tages
(Foto: dpa)

Unsere Helden des Tages: Zehntausende Ungarn demonstrieren in der Hauptstadt für mehr Pressefreiheit. Die im Internet entstandene Oppositionsbewegung Milla ("Eine Million für die Pressefreiheit") protestiert gegen den rechts-konservativen Regierungschef Viktor Orban. Dieser erließ 2011 ein Gesetz, das der Regierung weitgehende Kontrollbefugnisse über die Medien einräumt. Orban stand aufgrunddessen monatelang in der Kritik vor allem der EU-Staaten. Der 24. Oktober ist der ungarische Jahrestag des antisowjetischen Aufstands 1956.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.10.2012

Büste von Loki Schmidt steht in dem nach ihr unbenannten Botanischen Garten in Hamburg
(Foto: dpa)

Hamburg ehrt seine vor zwei Jahren verstorbene Ehrenbürgerin Loki Schmidt. In einer feierlichen Veranstaltung wurde der Botanische Garten am Dienstag in "Loki-Schmidt-Garten" umbenannt. Loki Schmidt, Ehefrau von Altbundeskanzler Helmut Schmidt, war begeisterte Botanikerin.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.10.2012

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) spricht auf dem Landesparteitag der Bayern-SPD in Nürnberg
(Foto: dpa)

Mit ordentlich Rückenwind in den Wahlkampf: Der Münchener Oberbürgermeister Christian Ude ist beim Landesparteitag der BayernSPD in Nürnberg mit sensationellen 99,7 Prozent (288 von 299 Stimmen) zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2013 gewählt worden. SPD.de sagt: Mia san Ude!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.10.2012

 Der offen schwule Profiboxer Orlando Cruz aus Puerto Rico zeigt seine Fäuste
(Foto: dpa)

Der Profiboxer Orlando Cruz aus Puerto Rico zeigt auf diesem Pressefoto seine Fäuste, denn er hat ein großes Ziel: Er will der erste öffentlich schwule Box-Weltmeister werden. Vor zwei Wochen hatte sich der 31-Jährige als Homosexueller geoutet. Am Freitag steigt er erstmals seitdem wieder in den Ring.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.10.2012

Felix Baumgartner während seines Weltrekors-Sprungs aus dem All, gesehen im Kontrollzentrum in den USA
(Foto: dpa)

Es ist der waghaligste Rekordversuch des Jahres gewesen - und er gelang! Felix Baumgartner stürzte sich am Sonntag aus 39.044 Meter Höhe aus der Kapsel eines Heißluftballons Richtung Erde. Fünf Jahre bereitete sich der österreichische Extremsportler auf den Sprung vom Rande des Weltalls vor. Er ist der erste Mensch, der im freien Fall die Schallmauer durchbrach.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.10.2012

Mo Yan - Literaturnobelpreisträger 2012
(Foto: dpa)

Der chinesische Schriftsteller Mo Yan erhielt heute den Nobelpreis für Literatur. Damit bekommt erstmals ein in China lebender Autor den wichtigsten Literaturpreis der Welt. Zur Begründung sagte die Jury, er vereine gekonnt "Geschichte und Gegenwart".

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.10.2012

Yoko Ono und Lady Gaga
(Foto: dpa)

Yoko Ono hat Lady Gaga als "größte lebende Künstlerin unserer Zeit" und Vorkämpferin für die Rechte Homosexueller geehrt. Am 72. Geburtstag ihres 1980 ermordeten Ehemann John Lennon überreichte Ono am Dienstag den von ihr gestifteten "Lennon-Ono-Friedenspreis" an die 26-jährige US-Sängerin.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06.10.2012

Antisa Khvichava an ihrem 130. Geburtstag
(Foto: dpa)

Die älteste Frau der Welt ist tot! Antisa Khvichava lebte in einem kleinen Bergdorf in Georgien. In ihrem Pass steht beim Geburtsdatum die unglaubliche Zahl 8. Juli 1880. 132 Jahre alt ist die Dame also geworden, sollten die Angaben der russischen Medien stimmen. Wir meinen: Wer so alt wird, und das ganz ohne die medizinische und ärztliche Versorgung westlicher Standards, hat es verdient, "Heldin des Tages" zu werden.
(Archivfoto vom 130. Geburtstag)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
06.10.2012

Doris Aschenbrenner
(Foto: dpa)

Doris Aschenbrenner ist die neue netzpolitische Sprecherin der BayernSPD. Sie berät ab sofort auch Christian Ude, den Spitzenkandidaten der SPD im bayerischen Landtagswahlkampf. Ihre ersten Vorschläge lauten: Ausbau der Internet-Breitbandversorgung, ein neues Transparenz- und Informationsfreiheitsgesetz sowie digitale Lehrmittelfreiheit in der Bildung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.10.2012

Mitglieder der russischen feministischen Punkband "Pussy Riot" während ihres Berufungsverfahrens in einem Moskauer Gericht
(Foto: dpa)

Lachend gegen das System: Die Mitglieder der russischen feministischen Punkband "Pussy Riot" während ihres Berufungsverfahrens in einem Moskauer Gericht. Die Richter vertagten die Entscheidung am Montag überraschend auf den 10. Oktober. Die Band war im August wegen Kreml-kritischer Aussagen zu zwei Jahren Straflager verurteilt worden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.09.2012

Achim Post
(Foto: Privat)

Achim Post, Leiter der Abteilung Internationale Politik beim SPD-Parteivorstand, wurde am Samstag zum Generalsekretär der Sozialdemokratischen Europas (SPE) auf einem SPE-Kongress in Brüssel gewählt. Erstmals seit Gründung der SPE ist ein deutscher Sozialdemokrat SPE-Generalsekretär geworden ist und kann an entscheidender Stelle sozialdemokratische Politik in Europa mitgestalten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.09.2012

Der ehemalige israelische Soldat Nadav Bigelman führt durch die Ausstellung "Breaking the Silence"
(Foto: Bea Marquardt/SPD)

Der ehemalige israelische Soldat Nadav Bigelman war als Soldat in Hebron. Jetzt berichtet er als Teil der Fotoausstellung "Breaking the Silence", die noch bis morgen im Willy-Brandt-Haus zu sehen ist, von seinen traumatisierenden Erfahrungen in den besetzten Gebieten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.09.2012

Karamba Diaby (SPD) und die SPD-Parteivizevorsitzende Aydan Özoguz beim Bürger-Dialog in Halle
(Foto: SPD)

Karamba Diaby (l.), promovierter Chemiker, lebt seit 1986 in Halle an der Saale. Nächstes Jahr möchte er für die SPD in den Bundestag. Am Mittwoch lud er die stellvertretende Parteivorsitzende Aydan Özoguz und 30 weitere Gäste aus sieben Nationen und drei Kontinenten zum Bürger-Dialog. „Mit Karamba kannst Du nicht einfach so durch die Stadt gehen", erzählt einer der Anwesenden. „Alle 20 Meter schüttelt ihm jemand die Hand und er bleibt auf ein paar Worte stehen.“

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.09.2012

Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) während seiner Dankesrede zum Erhalt des Preises des Westfälischen Friedens
(Foto: dpa)

Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) erhält in Münster den Preis des Westfälischen Friedens für sein unermüdliches Engagement zugunsten eines geeinten, friedlichen Europas. Bei seiner Dankesrede kritisierte der 93-jährige die Bundesregierung für ihre Europapolitik und bemängelte die "national-egoistische Sichtweise" eines Teiles der öffentlichen Meinung in Deutschland.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.09.2012

Tobias Ehrlicher (SPD), 25, Bürgermeister von Bad Rodbach
(Foto: dpa)

Tobias Ehrlicher (SPD) ist seit kurzem Bürgermeister von Bad Rodbach - und mit 25 Jahren der jüngste Bürgermeister Bayerns. Herzlichen Glückwunsch!