arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Aktuelles

05.05.2017

Interview mit Karl Finke, Vorsitzender AG Selbst Aktiv „Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

foto_karl_finke.jpeg

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de erklärt Karl Finke, Vorsitzender der AG Selbst Aktiv, die Entstehung des Tages und warum es heute wichtig ist, sich im Bereich Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen zu engagieren.

03.05.2017

Schulz will Versicherte um fünf Milliarden entlasten Ein Gebot der Gerechtigkeit

2.jpg

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarden Euro entlasten. „Ich will, dass die Arbeitgeber sich an den Kosten der Zusatzbeiträge bei den Krankenkassen zur Hälfte beteiligen“, sagte der SPD-Vorsitzende am Sonntag in Berlin.

29.04.2017

1.-Mai-Aktion "Mehr Gerechtigkeit für Leiharbeiter“

Foto zur 1. Mai-Aktion: Menschen, die sich im Betrieb engagieren, müssen besser geschützt werden!, sagt Albert Ngwa, Betriebsrat

Mehr Gerechtigkeit für Leiharbeiter. Mehr betriebliche Mitbestimmung und Schutz für ArbeitnehmerInnen. Albert Ngwa ist Betriebsrat. Er sagt: "Martin Schulz verspricht keine Dinge, von denen er keine Ahnung hat. Er hat vieles selber miterlebt." Wir haben Albert gefragt, warum er unsere Aktion #GemeinsamGerecht unterstützt.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: www.spd.de/aktuelles/feed.rss

28.04.2017

1.-Mai-Aktion „Gute Arbeit? Das geht nur unbefristet!"

1Mai_2017_Testimonials_SPDde_Sabine.jpg

Sabine Wells ist Erzieherin. Sie macht ihren Job gern. Aber sie sagt auch: "Ich finde, dass Erzieherinnen besser bezahlt werden sollten. Das ist eine Arbeit mit sehr viel Verantwortung. Und wenig Anerkennung." Wir haben Sabine gefragt, warum sie unsere Aktion #GemeinsamGerecht unterstützt.

19.04.2017

1.Mai-Aktion #GemeinsamGerecht

Kampagnenfoto zur 1. Mai-Fotoaktion "gemeinsamgerecht"

Hunderte Menschen - von jung bis alt, aus Stadt und Land - nahmen am 1. Mai an unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit teil. Egal, ob aus Norden, Süden, Osten oder Westen - sie alle setzten ein starkes Zeichen für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Gemeinsam.

31.03.2017

Hunger in Afrika Jetzt spenden!

Symbolfoto: Nothilfe - Hunger in Afrika

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht, darunter zahllose Kinder. Deutsche Hilfsorganisationen sind vor Ort, um den Notleidenden zu helfen. Hilf mit eine Hungersnot zu verhindern. Hilf Leben zu retten - jetzt mit Deiner Spende!

31.03.2017

Neues Mutterschutzgesetz Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Foto: Manuela Schwesig im Gespräch
dpa

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) modernisiert den Mutterschutz. In Zukunft profitieren auch Schülerinnen und Studentinnen. Schwesig: „Das Gesetz war veraltet – wir bringen es auf die Höhe der Zeit.“

30.03.2017

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit Mehr Lohngerechtigkeit! Endlich!

Grafik: Kämpferische Frau mit Sprechblase "Endlich mehr Lohngerechtgkeit!"
Grafik: Endlich mehr Lohngerechtigkeit!

Du bekommst ungerechtfertigt weniger Lohn als Deine Kollegen? Bist Dir aber nicht so ganz sicher? Frauenministerin Manuela Schwesig und die SPD haben jetzt gegen den Widerstand der Konservativen ein Gesetz erkämpft. Damit bekommen viele Beschäftigte im Land einen Auskunftsanspruch darüber, wie viel Lohn vergleichbare Gruppen an Kollegen bekommen. Das ist insbesondere für Frauen wichtig, die oft immer noch - für die gleiche Arbeit! - schlechter bezahlt werden als Männer. Wir haben noch viel zu tun. Aber das ist ein weiterer wichtiger Schritt für mehr Lohngerechtigkeit.

22.03.2017

Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie - Appell an Erdogan „Demokratie braucht Mut“

Foto: Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender winken dem Betrachter zu

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“.

22.03.2017

„Schwulen-Paragraf“ 175 Gerechtigkeit für die Opfer

Foto: Eine Regenbogenfahne weht in der Luft
dpa

Homosexuelle, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, werden rehabilitiert und entschädigt. Das Kabinett hat einen entsprechenden Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas nach zähem Ringen mit der Union beschlossen. „Das ist mehr Gerechtigkeit“, kommentierte SPD-Chef Martin Schulz.