arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Corona-Regeln: Was gilt in meinem Bundesland?

Foto: Blick auf einen Biergarten
colourbox

Corona-Regeln: Was gilt in meinem Bundesland?

Strenge Kontaktbeschränkungen, geschlossene Freizeiteinrichtungen, ein flächendeckendes Beherbergungsverbot für Touristen: Mit einschneidenden Maßnahmen wollen Bund und Länder die Corona-Pandemie angesichts dramatisch steigender Infektionszahlen wieder in den Griff bekommen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten und bis Monatsende gelten.

Ob angesichts der Verschärfungen im Dezember dann wieder Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte möglich sein werden, ist in vielen Bundesländern fraglich. Zugleich werden etliche regionale Regelungen zu Beherbergungsverboten oder zum Umgang mit der Gastronomie in dem auf November befristeten Teil-Lockdown nichtig.

Hier der noch bis zum 2. November geltende Stand in den Ländern in ausgewählten Lebensbereichen. Wichtig: Die Regelungen erfolgen unter Auflagen wie Abstands- und Hygienebestimmungen. Zudem gilt weiterhin die bundesweite Maskenpflicht in Handel und Nahverkehr.

Stand: 27. Oktober 2020

Innerdeutsche Reisen und Beherbergungsregeln

Maskenpflicht und Regeln an Schulen

Weihnachtsmärkte und andere öffentliche Veranstaltungen

Private Feiern

Bußgeld bei Missachtung der Corona-Regeln

Demonstrationen