arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
25.05.2016

SPD-Programmübersicht 100. Katholikentag in Leipzig

Foto: Eine Gläubige hält beim Katholikentag eine brennende Kerze
dpa

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen zum 100. Katholikentag in Leipzig!

Mehrere zehntausend Menschen erwartet beim 100. Katholikentag in Leipzig ein buntes Programm mit über 1.000 Veranstaltungen: Ob bei Podiumsdiskussionen, Bibelarbeiten oder einem Predigtslam, hier finden Sie eine Übersicht über die anstehenden Termine zahlreicher SPD-Politikerinnen und SPD-Politiker beim Deutschen Katholikentag. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gemeinsam für mehr Gerechtigkeit - Christinnen und Christen in der SPD

Gleichgesinnten zu begegnen, gemeinsam nachzudenken und zu gestalten, in Gemeinschaft politisch aktiv zu sein. Dazu lädt der Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD mit seinen zahlreichen Regionalgruppen ein.

Samstag, 28. Mai

  • Biblischer Impuls „Die Entstehung des Menschen“ von Wolfgang Thierse
    um 9:30 Uhr,
    Nikolaikirche, Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig.
    Wolfgang Thierse gibt einen biblischen Impuls zur Bibelstelle Gen 1,1.26-31a.

  • Franz Müntefering zu „In Würde leben - in Würde sterben: Herausforderung für Familie, Medizin und Kirche“
    um 11:00 Uhr,
    Haus des Buches, EG, Großer Saal, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig.

    Im biblischen Themenbereich diskutieren der ehemalige SPD-Vorsitzende und Bundesminister a.D. Franz Müntefering, die Palliativmedizinerin Dr. Gloria Behrens und der Medizinethiker Prof. Dr. Thomas Heinemann, Medizinethiker.

  • Gespräch „Der Glaube lebt“ mit Martin Dulig
    um 12:30 Uhr,
    Caritas-Bühne auf dem Markt, 04109 Leipzig.

    Über das Thema „Der Glaube lebt. Rolle und Aufgabe von Caritas und Diakonie in der Diaspora“ sprechen Martin Dulig, Prof. Dr. Georg Cremer, Generalsekretär des DCV, Heike Riedel, Geschäftsführerin des Caritasverbandes Dresden, und Christian Schönfeld, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Sachsen.

  • Sigmar Gabriel zu „Halbzeit bei der Energiewende“
    um 14:00 Uhr,
    Neues Rathaus, 2. OG, Raum 257 Festsaal, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig.

    Auf dem Podium „Halbzeit bei der Energiewende. Roadmap zur Dekarbonisierung?“ diskutieren der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel, Dr. Fritz Brickwedde vom Bundesverband Erneuerbare Energie, Alois Glück, Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung und Präsident des ZdK 2009 – 2015, Dr. Patrick Graichen, Agora Energiewende, und Hildegard Müller, Vorstand bei RWE.

  • Heiko Maas zu „Der digitale Mensch – gefällt mir?“
    um 14:00 Uhr,
    Haus Leipzig, Saalebene, 1. OG, Großer Saal, Elsterstraße 22, 04109 Leipzig.

    Heiko Maas diskutiert mit dem systematischen Theologen Prof. Dr. Peter Dabrock, der Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg und Eva-Maria Kirschsieper von Facebook über das Thema „Wie wir als digitale Menschen leben wollen“.

  • Wolfgang Thierse zu „Aufstehen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“
    um 14:00 Uhr,
    Kongresshalle am Zoo, EG, Großer Saal, Pfaffendorfer Straße 31, 04105 Leipzig.

    Im Vorfeld der Podiumsdiskussion zum „Aufstehen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Wie Demokratie sich bewährt“ hält Wolfgang Thierse ein Statement.

  • Performance „Mensch, wer bist du?“ mit Wolfgang Thierse
    um 16:30 Uhr,
    Leipziger Central Kabarett/Blauer Salon, Saal, Markt 9, 04109 Leipzig.

    Im biblisch-geistlichen Themenbereich nimmt Wolfgang Thierse an einer Performance teil, bei der sich Wortkünstlerinnen und Wortkünstler zum Predigtslam treffen. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Dr. Annette Jantzen, Referentin für Kirchenpolitik beim Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Schüler Felix Karl und Bradley Kullmann sowie die Schülerin Henriette Zimmeck, Carmen Stamm, Ev.-luth. Kirchgemeinde Holzhausen, und Johannes Stein, Bundespräses der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB).

Für Zusammenhalt. Gegen Hetze.

Wir machen uns stark gegen Hetze, Gewalt und antidemokratische Positionen. Gib uns deine Stimme für Vernunft!