arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

10.03.2021

Landtagswahl Baden-Württemberg Am Sonntag SPD wählen!

Foto: Andreas Stoch - Mehr Tatkraft in die Regierung

Baden-Württemberg hat die Wahl. Die SPD will mit ihrem Spitzenkandidaten Andreas Stoch das „Ländle“ fit für die Zukunft machen. Es geht um kostenfreie Bildung, bezahlbaren Wohnraum, besseren Klimaschutz und vor allem auch um sichere und moderne Arbeitsplätze. Am Sonntag SPD wählen!

„Ich will anpacken“, sagt SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch. „Damit es jetzt voran geht – nicht irgendwann. Ich will die Zukunft gestalten und die Voraussetzungen für gutes Leben und Arbeiten in Baden-Württemberg schaffen. Jetzt!“

Das Wichtige jetzt!

Sichere Arbeit, gute und kostenfreie Bildung, bezahlbarer Wohnraum, echter Klimaschutz und Gesundheit vor Gewinn: Baden-Württemberg braucht eine Regierung, die beherzt die notwendigen Weichen für die Zukunft stellt. Die derzeitige, sich häufig gegenseitig blockierende Regierung braucht dringend neuen Schwung und Energie.

Deshalb wirbt die SPD für die Abwahl der chaotischen Eisenmann-CDU, die Fortschritt blockiert. Zugleich wirbt sie für einen kompetenten, verlässlichen Andreas Stoch und eine tatkräftige Sozialdemokratie in der Regierung.

„Wenn Corona nicht mehr unser größtes Problem sein wird, werden uns andere Probleme wieder einholen. Der gewaltige Wandel in der Autoindustrie, die Digitalisierung, die Wohnungsnot und natürlich auch der Schutz unseres Klimas und der Umwelt“, benennt Stoch die großen Aufgaben, vor denen Baden-Württemberg nach Überwindung der Pandemie steht.

Am 14. MÄRZ SPD

Neuer Antrieb fürs Autoland

Die SPD Baden-Württemberg will jetzt Arbeitsplätze sichern und die Modernisierung der Wirtschaft vorantreiben. Baden-Württemberg muss der Innovationsmotor Deutschlands bleiben, auch in einer digitalen Welt und auch mit klimaneutralen Autos und Maschinen.

Aber das nötige Tempo des Wandels haben manche bisher verschlafen. „Corona darf nicht die Ausrede für Stellenabbau sein! Und eine Landesregierung kann und muss für gute und sichere Arbeitsplätze kämpfen“, sagt der SPD-Spitzenkandidat.

Wohnen muss bezahlbar sein

Er will sich auch mit aller Kraft für bezahlbaren Wohnraum ins Zeug legen. „Junge Familien brauchen eine bezahlbare Wohnung oder Unterstützung beim Bau und die Älteren brauchen Sicherheit, dass sie sich ihre Wohnung weiter leisten können“, betont Stoch. Die SPD werde in der Regierung dieses Thema anpacken, „denn der Markt alleine erledigt hier gar nichts!“

Kitas kostenfrei

Einen weiteren Schwerpunkt will die SPD Baden-Württemberg auf den Bereich Bildung legen. „Unsere Kinder brauchen gute Schulen mit einer Ausstattung auf der Höhe der Zeit und die ganz Kleinen auch endlich kostenfreie Kitas. Das ist mir ein Herzensanliegen. Unsere Kinder brauchen eine bessere Regierung – und ihre Eltern übrigens auch“, sagt Stoch.

Ein sozialeres, klimafreundlicheres und fortschrittlicheres Baden-Württemberg ist möglich. Es liegt in unserer Hand. Am Sonntag SPD wählen!