arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
07.11.2020

US-Wahl Congrats, Joe Biden und Kamala Harris

Biden & Harris: A change that´s good for all of u.s.

Das lange Warten hat sich gelohnt: Herzlichen Glückwunsch an Joe Biden und Kamala Harris. Die deutsche Sozialdemokratie freut sich über den Sieg der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl in den USA.

Nach dem Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentenwahl hat Vizekanzler Olaf Scholz für einen Neustart der schwer angeschlagenen Beziehungen zu den USA geworben. „Jetzt gibt es die Chance, ein neues und spannendes Kapitel in den transatlantischen Beziehungen aufzuschlagen. Die USA bleiben der wichtigste und engste Partner Europas. Es gibt viel zu tun. Auf gute Zusammenarbeit.“

Esken: Demokratie, Vernunft und Anstand gewinnen

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken gratulierte Joe Biden zum Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl – und Kamala Harris, die als erste Frau und als erste Person of Color im Amt der US-Vizepräsidentin nun Geschichte schreibt. „Sie konnten diese Wahl für sich entscheiden, weil sie für Zusammenhalt und sozialen Fortschritt eintreten und für ein in all seinen Facetten geeintes Amerika.“

Das Wahlergebnis sei „ein leuchtendes Signal an alle, die sich überall auf der Welt einer populistischen und nationalistischen Politik entgegenstellen: Haltet durch und verliert nie die Hoffnung! Am Ende gewinnen Demokratie, Vernunft, Menschlichkeit und Anstand.“

Walter-Borjans: „Der Spuk ist vorbei“

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans sagte: „Das war eine unglaubliche Aufholjagd: Kein Krimiautor hätte die Geschichte spannender machen können“, sagte Walter-Borjans.

Die SPD freue sich über eine Mehrheit für den Kandidaten, „dem soziale Gerechtigkeit, das Anrecht auf Gesundheit und Würde, der Schutz vor Rassismus und Diskriminierung, kurzum: dem der soziale Zusammenhalt in seinem Land und die internationale Kooperation am Herzen liegen“.

Klingbeil: Gegenhalten lohnt sich

„Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler hat ihre Stimme für gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegen Ausgrenzung erhoben“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. „Ein Grund zum Feiern.“ Noch nie hätten so viele Menschen in den USA gewählt. „Die Demokratie ist lebendig und stark. Und wir haben mal wieder gesehen: Umfragen sind nur Umfragen, am Ende ist die Stimmabgabe entscheidend: Each vote counts — Jede Stimme zählt!“

Die Wählerinnen und Wähler seien Populismus, Rassismus und Sexismus entgegengetreten. Klingbeil: „Das ist ein starkes und ermutigendes Signal auch an uns, sich mit aller Kraft denen zu widersetzen, die unsere Gesellschaft spalten wollen.“

Maas will „New Deal“

Auch Bundesaußenminister Heiko Maas betonte die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen. Deutschland freue sich auf die Zusammenarbeit mit der nächsten US-Regierung: „Unser Angebot steht: für einen transatlantischen Neustart, einen ‚New Deal‘“.

Biden triumphiert in den USA

Der Demokrat Joe Biden hat bei der historischen Präsidentenwahl in den USA Amtsinhaber Donald Trump besiegt. Sein Erfolg im Schlüsselstaat Pennsylvania besiegelte am Samstag Trumps Abwahl nach einer Amtszeit als Präsident. Biden kam am Ende einer tagelangen Zitterpartie über die Marke von 270 Wahlleuten, die für einen Erfolg erforderlich waren.