arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

28.06.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 26

Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche.

"Die Pläne von Herrn Laschet sind unseriös"

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Internet,

vor etwa 10 Jahren bekam ich kurz vor Weihnachten einen Anruf: "Frau Mohr, Sie passen! Würden Sie einem Kind Knochenmark spenden?" Ich bin nämlich seit Teenagerzeiten als freiwillige Stammzellspenderin registriert. Als ich nach kurzem Durchatmen "ja" sagte, hat die Sachbearbeiterin vor Erleichterung fast geweint. "Sind Sie GANZ sicher? Es ist zwar gegen das Protokoll, aber wenn wir fest mit ihnen rechnen können, könnte ich jetzt schon die Familie informieren. Als Weihnachtsgeschenk." Das werde ich nie vergessen.

Einen Anruf mit einer guten Nachricht braucht nun ganz dringend unsere Anett Seltz. Sie ist die Landesgeschäftsführerin der SPD Berlin und an Leukämie erkrankt. Ihre Kinder rufen eindringlich dazu auf, sich bei der DKMS Deutschland als Spender*in registrieren zu lassen. Die gemeinnützige Organisation erfasst in ihrer Datei Millionen potenzieller Knochenmark- und Stammzellenspender*innen. Lasst euch doch auch typisieren. Es geht ganz schnell und wenn ihr möchtet, könnt ihr eines Tages vielleicht jemandem das beste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten machen.

» Jetzt bei der DKMS registrieren!

#1von400Tausend ist online …

… Inklusive der ersten drei Geschichten! Eine 100-Jährige Antifaschistin, eine junge Frau, die aus Belarus geflohen ist und der stolze Sohn eines Hilfsarbeiters – das waren die ersten Mini-Porträts in meinem Lieblingsprojekt #1von400Tausend. Wichtig ist: viel mehr Menschen müssen das lesen, verstehen, fühlen – warum die Sozialdemokratie so viel bedeutet. Deshalb nochmal meine Bitte: teilt die Geschichten mit euren Familien, Freund*innen, Arbeitskolleg*innen und Netzwerken.

Nächste Woche erwartet euch die Geschichte von Thomas, der sich erst zum Schein mit einer Frau verlobte, weil niemand wissen sollte, dass er homosexuell ist, und schließlich offen für eine Ehe für alle kämpfte.

» Teile deine Lieblingsgeschichte von #1von400Tausend!

Die Union ist per Anhalter durch die Vergangenheit gereist

Wählst du Klientelpolitik für eine reiche Minderheit? Oder ein mutiges Zukunftsprogramm, das unser Land sozialer, digitaler und zukunftsfreundlicher macht? Man sollte denken, die Antwort auf diese Frage sollte überall die Gleiche sein. Nun ja, nicht bei der Union: Das CDU-Programm wurde vergangene Woche veröffentlicht und der von den Konservativen selbstgewählte Titel “Ein guter Plan” ist natürlich Unsinn.

Für wen soll dieser "Plan" gut sein? Für die Reichen? Für die Lobbys? Für Armin Laschet selbst? Ganz sicher nicht für die Menschen in diesem Land. Was für die Union ein guter Plan ist und was für uns, haben wir nochmal auf einer Handvoll Kacheln zusammengefasst.

Ihr findet sie auf Facebook oder bei Instagram in unserem Kachel-Karussel:

» Karussell ansehen & teilen!

"Haben wir noch eine Regenbogenflagge im Haus?"

Als leidenschaftliche Befürworterin von Wortwitzen hat es mich zwar ein wenig betrübt, dass wir den Hashtag #RainbOLAF nicht verwenden durften – aber am Ende ging es ja schließlich auch nicht um Hashtags, sondern um Toleranz, Vielfalt und Respekt!

Egal, wer du bist, egal wen du liebst – du verdienst Respekt. Dafür halte ich die Fahne hoch. Schon immer und ganz besonders heute.” Das schrieb Olaf kurz vor dem EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn. Und hielt die Fahne hoch – wie sagt man immer so schön auf Englisch: literally!

» Hier ansehen und nochmal teilen!

Mit Mut. Für Europa.

Nach dem Event ist vor dem Event – haben wir uns gedacht und nach dem Zukunftscamp direkt am 25. & 26. Juni unsere Europa-Konferenz stattfinden lassen. Motto “Mit Mut. Für Europa”. Denn die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE) hat die Führung ihrer Mitgliedsparteien zu einem Europa-Wochenende eingeladen. Natürlich in Berlin, wir sind ja bekanntlich mitten drin. In Europa. Es war das erste große internationale Meeting der Sozialdemokratie, das wieder in Präsenz bzw. hybrid stattfinden konnte.

Im Fokus der Diskussionen und Beratungen standen Ideen für ein Europa, das in seine Zukunft investiert, den Respekt stärkt und gemeinsam handelt. Ziel ist es ein starkes Signal des Aufbruchs für Europa in eine gemeinsame progressive Zukunft zu geben.

» Hier noch einmal das ganze Event ansehen!

Last but not least

Whoop whoop, auch vergangene Woche gab es endlich wieder unsere Revue Rogue – dieses Mal mit meiner großartigen Teamkollegin Lucy! Und selbstverständlich gab es auch am Sonntag auf Telegram unsere Presseschau mit den besten Artikeln über oder mit der SPD:

  • Endlich mal wieder Fakten statt Geraune: Ein als Zeuge geladener Abteilungsleiter der Wirtschaftsbehörde hat ausgesagt, dass Olaf Scholz keine Vereinbarungen mit der in den “Cum Ex”-Skandal verwickelten Warburg Bank getroffen habe. Es habe keinerlei Zusagen gegeben. Den ganzen Text gibt es bei Zeit Online.

  • Die neueste Wahlumfrage zeigt: SPD und Grüne liegen fast gleich auf. Und an dieser Stelle möchte ich unseren Generalsekretär Lars Klingbeil zitieren: “Die Bundestagswahl entscheidet sich auf den letzten Metern!” Hier geht es zur Meldung und der Einschätzung: Das Rennen ist offen!

  • Während Laschet und die CDU Steuererleichterungen für Spitzenverdiener*innen wollen, setzt sich Olaf für gerechtere Steuern, ein stabiles Rentenniveau und einen weiterhin starken Sozialstaat ein. "Die Pläne von Herrn Laschet sind unseriös", sagt Olaf. Was sich mit ihm als Kanzler ändern würde, könnt ihr in der Bild nachlesen.

Danke, dass ihr bis hierher gelesen habt! Wenn euch das Briefing gefällt und euch hilft, den digitalen Überblick zu behalten, dann leitet es gerne weiter! Man kann sich hier ganz einfach anmelden und verpasst nie wieder eines.

Passt auf euch auf und bleibt gesund! Bis nächste Woche,

eure Carline Mohr

​und das Team aus dem Newsroom