arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

12.07.2021

Das Social-Media-Briefing aus dem Willy-Brandt-Haus Das Beste aus dem Internet | KW 28

Alle zwei Wochen verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen.

"Seine Leute hatten recht: Scholz könnte tatsächlich Kanzler werden."

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Internet,

"Ein Punkt mehr und @OlafScholz könnte tatsächlich mit 18 Prozent Kanzler werden. Es könnte genau das passieren, was seine Leute seit Monaten erzählen."Das schreibt der Journalist Moritz Rödle (ARD) bei Twitter. Es geht um die aktuelle INSA-Umfrage, nach der SPD und Grüne mit 17% gleichauf liegen.

"Seine Leute", das sind unter anderem wir aus dem Willy-Brandt-Haus. Es sind die Strategen und Beraterinnen, die Pressesprecher und Kommunikationsexpertinnen. "Seine Leute", das seid aber auch ihr. Die seit Monaten Wahlkampf machen. Die an den Küchentischen, Bartresen und Spielplatzbänken dieses Landes für Olaf Scholz und die SPD kämpfen, egal wie kompliziert die Lage aussieht. Danke dafür!

Noch 76 Tage bis zur Wahl. Es könnte passieren.

10 DINGE, AN DENEN DIE SPD SCHULD IST

Schon Rudi Carrell in Schlaghosen brachte in den 70ern mit dieser Liedzeile die Menschen zum Schmunzeln: "... und schuld daran ist nur die SPD!" Und wisst ihr was? Irgendwie stimmt das auch. Wir sind schuld! Und zwar an einer Politik, die das Leben von Millionen Menschen in unserem Land verbessert hat! Und wir sind auch in Zukunft gern schuld. An allem, was dieses Land sozial gerechter macht.

Und weil wir das gerne ganz viele Bürger*innen da draußen wissen lassen wollten, haben wir "10 Dinge, an denen die SPD schuld ist" als Anzeige im Tagesspiegel abdrucken lassen. Und in der ZEIT. Und in der taz, der Süddeutschen und der FAS auch. Es wäre großartig, wenn ihr dabei helft, die Aktion zu unterstützen, indem ihr entweder Schnappschüsse von den Anzeigenmotiven aus den Zeitungen teilt oder unsere Sharepics im Netz verbreitet. Denkt an den Hashtag #SozialePolitikFürDich.

»Alle Infos und Motive findet ihr hier!

DIE AUFSCHOLZJAGD BEGINNT …

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte? Vielleicht. Aber vor allem macht der Dritte einfach seinen Job. Und den sogar verdammt gut. In einem Video haben wir nochmal ein paar Schlagzeilen aus den vergangenen Tagen gesammelt. Über Armin Laschet, aber auch über Olaf Scholz. Es gehört zu den beliebtesten Videos der vergangenen Monate und ihr könnt es natürlich auch noch teilen.

Auf jeden Fall hat Olaf Scholz jetzt noch allem das Steuerkrönchen aufgesetzt und für die globale Mindeststeuer erst die G7 mit an Bord geholt und vergangenes Wochenende die Runde um die G20-Finanzminister*innen erweitert. "Historisch" nennt die Tagesschau das – zurecht. Die ruhige Art, das konzentrierte Arbeiten und die Sachlichkeit unseres Kanzlerkandidaten zahlt sich aus. Der Focus spricht von einer Aufscholzjagd, die WELT und CAPITAL kommen zu ähnlichen Einschätzungen. Wenn es nach mir geht, kann das gerne so weiter gehen. Und wenn ihr das auch so seht, dann teilt Olafs Erfolg bitte:

» Teilt "Scholz im Aufwind"!

1von400Tausend geht weiter

Mein persönliches Herzensprojekt ging letzte Woche ebenfalls weiter: Und zwar mit der Geschichte von Seija Knorr-Köning. Seija ist Krankenschwester und in einer ihrer Schichten starb eine Patientin - für die sie aus Zeitmangel nicht da sein konnte. Weil Olaf weiß, dass Applaus alleine einfach nicht reicht, hat er auf seinem Instagram-Profil selbst ihre Geschichte aufgegriffen und erzählt.

Bei Insta passieren ohnehin momentan viele spannende Dinge. Habt ihr zum Beispiel dieses Selfie von meiner Kollegin Lucie und Olaf gesehen? Sie hat ihn auf dem SPD-Account "Behind-The-Scenes" begleitet. Oder dieses Foto von Olaf und Malu Dreyer. Niemand lacht wie sie! Folgt dem Mann bei Insta, bevor es alle tun!

» Folgt Olaf!

Last but not least

Denn auch letzten Sonntag lieferten wir euch auf Telegram wieder die besten Artikeln über oder mit der SPD frei Haus! Dieses Mal:

  • Olaf Scholz hat mit Intensivpfleger Ricardo Lange im Tagesspiegel über bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege gesprochen und darüber, wie eine solidarische Bürger*innenversicherung dafür eine finanzielle Grundlage bilden kann. Außerdem verrät Lange, wie er zu seinem jetzigen Beruf fand.
  • Wenn ihr mehr über die gesundheitspolitischen Pläne unsere Kanzlerkandidaten erfahren möchtet, empfehle ich euch diesen Welt-Artikel. Hier betont Olaf Scholz, “dass wir sehr lange eine sehr gute, erstklassige Pflege organisieren könnten“, wenn wir die private und gesetzliche Pflegeversicherung zusammenlegen.
  • "Verzichtsideologie führt nicht zum Ziel" - Die Zeit hat mit allen Spitzenkandidat*innen der Parteien ein Interview über Klimapolitik geführt. Hier könnt ihr das Interview mit Olaf lesen.
  • "Wir haben es geschafft", verkündete Finanzminister Scholz beim Treffen der G20-Finanzminister in Venedig. Nach langem Ringen steht die Einigung auf eine globale Mindeststeuer für Großkonzerne. Lest hier von einem wirklich historischen Treffen für die weltweite Steuergerechtigkeit.

Danke, dass ihr bis hierher gelesen habt! Wenn euch das Briefing gefällt und euch hilft, den digitalen Überblick zu behalten, dann leitet es gerne weiter! Man kann sich hier ganz einfach anmelden und verpasst nie wieder eines.

Passt auf euch auf und bleibt gesund! Bis nächste Woche,

eure Carline Mohr
und das Team aus dem Newsroom