arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
22.06.2016

Programmkonferenz Arbeit Die besten Antworten gibt es nur gemeinsam

Symbolfoto zum Thema Zukunft der Arbeit
offset.com, Florian Küttler/Westend61

Intensive Diskussionen mit Bürgerinnen und Bürgern, Fachleuten und der gesamten Partei bestimmen den Weg der SPD zum Programm für die Bundestagswahl im Herbst 2017. Den Anfang macht die Programmkonferenz Arbeit mit Sigmar Gabriel, Hannelore Kraft, Katarina Barley, Andrea Nahles und vielen anderen am 25. Juni in Bonn. SPD.de überträgt per Livestream.

Die SPD erarbeitet ihr Programm für die Bundestagswahl 2017. Das ist wieder eine Aufgabe für die ganze Partei. Wie schon 2013 ist der Parteivorstand überzeugt: Die besten Antworten auf die wichtigen Fragen gibt es nur gemeinsam. Auf vier Konferenzen der Perspektivdebatte werden im Sommer Eckpunkte diskutiert. Im Zentrum: die Perspektiv-Arbeitsgruppen mit ihren Vorschlägen – und die Ideen aller SPD-Mitglieder, die am Programm mitarbeiten wollen. Es geht um Arbeit, Familie, Europa, Chancengleichheit und Integration.

Im Livestream: Programmkonferenz Arbeit

Bei der Programmkonferenz West am 25. Juni in Bonn, unter anderem mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil und SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach geht es vor allem um das Thema Arbeit. In ihrer Begrüßung wird NRW-Ministerpräsidentin und SPD-Vize Hannelore Kraft die nordrhein-westfälische Perspektive auf das Thema Arbeit einnehmen. Sigmar Gabriel wird in seiner Rede Chancen für eine sichere und gerechte Arbeitswelt darstellen.

Verschiedene Workshops bieten die Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten aus Betriebsräten und Gewerkschaften, Wirtschaft und Sozialverbänden auszutauschen, Anregungen zu erhalten und eigene Ideen auf den Prüfstand zu stellen. Interessante Impulse werden erwartet u.a. von Edeltraud Glänzer, Vize der IG BCE und Thomas Koczelnik, Konzernbetriebsratsvorsitzender der Deutsche Post, Constanze Kurz von der IG Metall und Franz Knieps vom Dachverband der Betriebskrankenkassen.

SPD.de überträgt ab 11 Uhr die Reden von Hannelore Kraft und Sigmar Gabriel sowie ab 15 Uhr das abschließende Panel „Auf gutem Weg zu guter Arbeit“. Hier können Sie mehr über das Programm [PDF, 158 kb] erfahren.

Debattenverlauf

Weitere Stationen sind die Programmkonferenz Ost mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments Martin Schulz und Bundesjustizminister Heiko Maas am 2. Juli in Berlin, wo europäische und außenpolitische Fragen im Fokus stehen.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration lautet das Thema in Nürnberg am 9. Juli. Die SPD-Vize und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles beleuchten diese Fragen.

Nach der Sommerpause werden in Hamburg Manuela Schwesig, SPD-Vize Ralf Stegner und SPD-Fraktionsvize Carola Reimann am 17. September diskutieren, mit welchen Ideen die SPD in den Wahlkampf ziehen wird, wenn es um Chancengleichheit, um Familie und Beruf, Alter und Wohnen geht.

Gebündelt werden die Diskussionsergebnisse der Konferenzen anschließend in den Perspektiv-Arbeitsgruppen – als Grundlage für den weiteren Weg zum Wahlprogramm 2017.

Sicher. Gerecht. Weltoffen.