arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Herzlichen Glückwunsch, Münte!

Herzlichen Glückwunsch, Münte!

Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut.

Lieber Franz,

zu Deinem 80. Geburtstag wünschen wir Dir, lieber Franz, alles Gute – auch im Namen des gesamten Parteivorstandes. Vor allem Gesundheit. Denn das bleibt doch immer das Wichtigste!

Ein runder Geburtstag lädt ja dazu ein, auf die Stationen des bisherigen Lebens zurück zu blicken. Und Du hast zweifellos viele zu bieten – politische Verantwortung auf allen Ebenen, darunter auch die Vizekanzlerschaft und ein zweifacher Parteivorsitz. Generalsekretär, Landes- und Bundesminister.

Ganz besonders zeichnet vor allem aber aus, dass Du immer bodenständig geblieben bist. Nie abgehoben. Dich nie entfernt hast von der Lebenswirklichkeit der Menschen, von den sehr konkreten Alltagsfragen, die sich viele stellen.

Denn auf Deinem Weg hast Du diese Wirklichkeit selbst gelebt. „Volksschule Sauerland.“ So beschreibst Du gelegentlich Deine Perspektive. Und vermutlich ist das mehr als nur zu wissen, wo man herkommt. Mehr als nur ein reicher Erfahrungsschatz aus der eigenen Vergangenheit.

Es ist vielleicht der besondere Blick auf Politik. Die besondere Fähigkeit, Aufgaben und Herausforderungen abseits abgehobener Fachdiskussionen auf ihren eigentlichen Kern zurückzuführen.

Sagen, worum es geht. Ohne Schnörkel. Ohne Nebelkerzen. Kurze Sätze, weil sie zwingen, den Gedanken klar auf den Punkt zu bringen.

Alle, die politische Verantwortung tragen, sollten dies verinnerlichen.

Gut, dass Du einer von uns bist!


Mit herzlichen Grüßen

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans