arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Udo Bullmann

Gemeinsam mit Katarina Barley führt Udo Bullmann die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD in die nächste Europawahl. Bereits seit 1999 gehört der in Gießen beheimatete Sozialdemokrat dem Europäischen Parlament an.

Bullmann will Europa vor seinen Feinden schützen. „Putin im Osten, Trump im Westen. Orbán und Le Pen wollen Europa von innen zerstören. Das dürfen wir nicht zulassen“, sagt der Chef der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Europäischen Parlament.

Im März 2017 wählte ihn die SPD zum Beauftragten des Parteivorstandes für die Europäische Union. Als Europaabgeordneter vertritt Udo Bullmann die Region zwischen Lauterbach im Vogelsberg und Lorsch an der Bergstraße mit ihren rund vier Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern.

Wenn es um Europa geht, sieht Bullmann bei den Konservativen heute keinen hinreichenden Verlass mehr. „Das erlebe ich im Europäischen Parlament Tag für Tag.“ Diese Europawahl sei entscheidend, „weil es um die Zukunft des gesamten Kontinents geht.“

Bullmann ist sich sicher: Europa muss sich ändern, wenn es die Menschen neu überzeugen will. „Wer eine gute Ausbildung sucht, wer hart arbeitet, wer von Ausgrenzung bedroht ist, der muss in Europa Schutz und Chancen finden.“