arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Über FaktenFunk

Über FaktenFunk

Bei Telegram bieten wir drei verschiedene Kategorien an, die man abonnieren kann, eine davon ist der FaktenFunk. Wir haben ihn aus zwei Gründen ins Leben gerufen: Wir wollen euch unterstützen - und wir wollen von euch lernen.

Wir wollen euch dabei unterstützen, schnelle und klare Argumente in rechtspopulistisch geprägten Diskussionen auf Taste zu haben:

Egal, ob es rechte Verschwörungstheorien sind, radikale Parolen oder halbwahre Behauptungen. Egal, ob sie euch am Küchentisch begegnen, in einem Chat, bei Facebook oder auf der Straße. Wir wollen, dass euch im richtigen Moment vielleicht schneller die richtigen Worte einfallen.

  • Wir bieten euch Fakten und Einordnungen auf einen Blick an. Deshalb bekommt ihr im Messenger von uns Kacheln geschickt, auf denen die wichtigsten Stichworte stehen. So könnt ihr die Kacheln schnell und unkompliziert teilen und weiterleiten.
  • Es ist uns wichtig, dass ihr euch in jedes Thema selbst einlesen könnt. Deshalb hinterlegen wir für euch auf dieser Website Artikel, Studien und Kommentare
  • Wir wollen, dass ihr versteht, WARUM Rechtspopulisten bestimmte Themen und Narrative bedienen. Auch das versuchen wir auf dieser Website so knapp, aber so genau wie möglich zu erklären.

Wir hoffen, dass wir von eurer Schwarmintelligenz lernen können:

Auf der ganzen Welt lässt sich beobachten, dass sich Desinformationskampagnen verstärkt in Messengern verbreiten. Beispiele gibt es aus Indien und Brasilien, aber auch aus Europa und Deutschland.

Wir wollen mehr davon mitbekommen, was in euren Chats oder Gruppen los ist. Damit wir besser vorbereitet sind und schneller reagieren können. Ihr könnt uns unterstützen, indem ihr uns Verschwörungstheorien, rechte Parolen oder Halbwahrheiten schickt – wo auch immer sie euch begegnen. Ihr könnt uns direkt bei Telegram erreichen oder eine Email schicken an faktenfunk(at)spd.de.

Warum Messenger?

Wir haben gemerkt, dass ihr nicht mehr so viel in den Newsfeeds der großen Sozialen Netzwerke unterwegs seid. Uns ist aufgefallen, dass ihr Inhalte seltener teilt und wir haben verstanden, dass ihr euch eine direkte, persönliche Kommunikation wünscht.

Deshalb wollen wir stärker via Direktnachrichten mit euch kommunizieren. Bei Telegram haben wir drei Gruppen mit verschiedenen Schwerpunkten erstellt. Welche Themen wir anbieten und wie ihr sie abonnieren könnt, seht ihr hier. Wir hoffen, dass wir im Messenger besser, persönlicher und direkter mit euch ins Gespräch kommen.

Warum Telegram?

Ab dem 07. Dezember 2019 verbietet WhatsApp den Versand von Newslettern und auch die Zukunft des Newsletterversands bei Facebook ist unklar. Wir können euch dort also NICHT mehr erreichen. Telegram ist eine kostenlose Alternative zu WhatsApp. Mehr Infos zu Telegram findet ihr hier. Telegram ist bei iOS und Android verfügbar.

Wer steckt hinter FaktenFunk?

Die Idee dazu entstand im Willy-Brandt-Haus, der Parteizentrale der SPD in Berlin. Die Kommunikationsabteilung und die Abteilung für Politik arbeiten gemeinsam am FaktenFunk.

Bei Fragen, Kritik oder Anmerkungen könnt ihr euch jederzeit melden:
faktenfunk(at)spd.de

Bereichsübersicht/Themen