arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Mitglied

Aydan Özoğuz

MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Staatsministerin a.D

Website | Facebook | Twitter | YouTube

Politische Laufbahn

  • seit 26. Oktober 2021 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
  • 2013 bis 2018 Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
  • 2011 bis 2017 stellvertretende SPD-Vorsitzende
  • 2010 bis 2013 Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion
  • seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 2004 bis 2008 Mitglied des Integrationsbeirates Hamburg
  • 2001 bis 2008 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Lebenslauf

  • seit 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Körber-Stiftung (seit2009 freigestellt)
  • 1986 bis 1994 Studium der Anglistik, Spanisch und Personalwirtschaft in Hamburg

Mitgliedschaften

  • Aktion Deutschland Hilft e.V., Bonn, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich
  • Avicenna-Studienwerk e.V., Osnabrück, Mitglied des Kuratoriums
  • Caritasstiftung Hamburg–Menschen in Not, Hamburg, Mitglied des Kuratoriums
  • Deutsches Youth for Understanding Komitee e.V., Hamburg, Mitglied des Kuratoriums
  • Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V., Berlin, Präsidentin
  • Friedrich-Ebert-Stiftung e.V., Bonn, Mitglied des Kuratoriums
  • Internationaler Bund (IB) Verbund Nord, Hamburg, Mitglied des Kuratoriums
  • Verband für Turnen und Freizeit, Hamburg, Ethikbeauftragte
  • Verein der Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg e.V., Hamburg, Mitglied des Vorstands, ehrenamtlich
  • seit 2009 Schöffin am Jugendgericht Hamburg

Privat geb. 1967 in Hamburg, eine Tochter