arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
096/16
30.04.2016

AGS-Bundeskonferenz: Christian Flisek erneut zum Bundesvorsitzenden gewählt

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) hat auf ihrer 28. Ordentlichen Bundeskonferenz Christian Flisek (MdB) im Amt des Bundesvorsitzenden bestätigt.

„Ich sehe das als Bestätigung und Herausforderung, die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD weiter nach vorne zu bringen. Selbständige sind unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Leider wird das nicht immer ausreichend gewürdigt. Mit unseren Leitanträgen widmen wir uns den digitalen technologischen Entwicklungen und den Auswirkungen auf die Selbständigkeit. Wir wollen Selbständigkeit auch im digitalen Zeitalter stärken und gleichzeitig Missbrauch, z.B. durch Scheinselbständigkeit, verhindern. Dazu gehört auch, dass die soziale Absicherung von Soloselbständigen und Kleinunternehmern gerade in der aktuellen Rentendiskussion auf die Tagesordnung der Politik gebracht wird.“ so Flisek.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt. Die AGS fordert verstärkte Anstrengungen von der Politik, nimmt aber auch die Unternehmer selbst in die Pflicht. „Ohne wirtschaftliche Perspektiven für die Flüchtlinge, wird die Integration nicht gelingen. Wir sehen aber auch die Flüchtlinge in der Pflicht, deren Qualifikationen häufig nicht ausreichend sind, für eine schnelle Eingliederung in den deutschen Arbeitsmarkt. Chancen durch Leistung, das muss der Weg sein.“, betont Flisek.