arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
021/17
03.02.2017

Berlinale-Abend der SPD mit Martin Schulz, Katarina Barley, Sigmar Gabriel und Thorsten Schäfer-Gümbel

Die SPD lädt ein zum 14. SPD-Filmabend anlässlich der Berlinale und zum SPD-Branchenempfang. Der Berlinale-Abend findet statt am Montag, dem 13. Februar im Willy-Brandt-Haus. Der Filmabend wird von Martin Schulz eröffnet, der vorgelagerte Branchenempfang „Cinema meets Politics“ von Sigmar Gabriel und Thorsten Schäfer-Gümbel.

Das Thema des Branchenempfangs lautet „Kann Kino Augen öffnen? – Film und Regie in Zeiten von Terror und Populismus“. Teilnehmen werden Sigmar Gabriel, der Vorsitzende des SPD-Kulturforums Thorsten Schäfer-Gümbel, der filmpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Burkhard Blienert sowie die Regisseure Feo Aladag und Burhan Qurbani.

Der Empfang findet statt

am 13. Februar 2017,
ab 18:00 Uhr,
im Willy-Brandt-Haus,
Stresemannstraße 141,
10963 Berlin

Direkt im Anschluss an den Branchenempfang lädt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley ab 20.00 Uhr zum 14. SPD-Filmabend zur Berlinale mit einer Preview von DER HIMMEL WIRD WARTEN ein.

Der Film der französischen Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar zeigt auf, mit welchen Strategien der IS junge Menschen für sich und den Dschihad gewinnen will. Die beiden Hauptdarstellerinnen Noémie Merlant und Naomi Amarger werden an diesem Abend zu Gast sein und an einem Talk teilnehmen.

Wir danken Neue Visionen Filmverleih, dass wir DER HIMMEL WIRD WARTEN einem ausgewählten Publikum bereits vor dem deutschen Kinostart zeigen dürfen. Der Trailer zum Film ist hier abrufbar.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an unter pressestelle@spd.de.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen für Fragen unter 030 25991 300 zur Verfügung.