arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
146/18
17.10.2018

Bullmann: Mit vereinten Kräften für ein faireres und gerechteres Europa

Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen. Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann:

Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die Auseinandersetzung mit den anderen politischen Kräften in Deutschland, denn sie ist dringend nötig.

Die nächsten Europawahlen sind von herausragender Bedeutung für die Zukunft unseres Kontinents und für die Zukunft der Demokratie: Nationalisten und Rechtsradikale wie Steve Bannon sammeln sich, um die Bürgerinnen und Bürger auf Abwege zu führen. Es kommt nun auf uns Sozialdemokraten an. Wir werden dagegenhalten und für das gute Europa kämpfen.

Die Konservativen sind entweder gespalten oder hasenfüßig, wenn es um Europa geht. Auf sie ist kein Verlass mehr, sie reden den Rechtspopulisten nach dem Mund oder sie schweigen zu ihnen. Es wird Zeit, dass sie ihr starkes Gewicht im Europaparlament verlieren. Denn die Zeit ist vorbei, in der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten guten Gewissens glauben konnten, mit ihnen am gleichen Strang zu ziehen. Wir werden sehr klar machen, dass wir für einen grundlegend anderen Weg Europas stehen.

Wir werden mit vereinten Kräften für ein faireres und gerechteres Europa kämpfen, in dem alle Menschen ein gutes Leben führen können. Europa muss endlich starke Impulse für mehr Beschäftigung setzen, etwa durch ein Programm von Investitionen in die immer maroder werdende Infrastruktur.

Katarina Barley und ich bündeln bundespolitische und europapolitische Erfahrung. Dieser Ansatz ist für die SPD ein Gewinn. Er ist innovativ und er ist zukunftsweisend. Denn die Zeiten sind vorbei, in denen “nur Europa” oder “nur Berlin” das Feld der Auseinandersetzung sind. Wir werden deutlich machen, dass nur die SPD verlässlich für ein starkes Europa im Interesse Deutschlands eintritt

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der 030 25991-300 zur Verfügung.