arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
195/17
18.09.2017

Bundestagswahlabend im Willy-Brandt-Haus


Liebe Kolleginnen und Kollegen,


hiermit laden wir Sie herzlich ein,

am Sonntag, 24. September 2017,
ab 16:30 Uhr,
im Willy-Brandt-Haus,
Wilhelmstraße 141, 10963 Berlin,


den Ausgang der Bundestagswahl mit zu verfolgen.

Wegen des überdurchschnittlich großen Interesses der Medien und unserer Gäste an diesem Abend bitten wir dringend um Beachtung folgender Hinweise:

1. Wir bitten um Online-Anmeldung bis Mittwoch, den 20. September 2017, um 12:00 Uhr. Ohne vorherige Online-Anmeldung muss am Veranstaltungstag mit sehr langen Wartezeiten gerechnet werden.

Hinweis: Auf Wunsch des BKA wird eine Datenerhebung erfolgen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Zuverlässigkeitsüberprüfungen erfolgt auf Basis der §§ 22. i.V.m. 5, 21 Abs. 1 S. 2 bzw. §§ 25, 28 BKAG. Hiernach kann das BKA personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Erfüllung seiner Schutzaufgaben erforderlich ist. Es wird um entsprechende Information der betroffenen Personen gebeten. Die erhobenen Daten werden vom Bundeskriminalamt nach Beendigung der Maßnahme unverzüglich gelöscht.
Für die Sicherheitsüberprüfung sind zwingend der Vorname, Nachname, das Geburtsdatum und der Geburtsort (bitte auch bei Auslandsorten nur die Stadt vermerken) erforderlich. Das BKA führt die Sicherheitsüberprüfung durch und setzt sich ggf. mit der Presse direkt in Verbindung. Am Wahlabend selbst wird das BKA einen Kontakt zur Überprüfung nicht angemeldeter Journalistinnen und Journalisten zur Verfügung stellen, um eine Ad Hoc Akkreditierung zur ermöglichen. Dies gilt jedoch nicht für bereits BPA akkreditierte und somit bereits überprüfte PressevertreterInnen.

2. Ihre Akkreditierung erhalten Sie am Sonntag, 24. September 2017 ab 07:30 Uhr vor Ort unter Vorlage eines gültigen Presseausweises und eines gültigen Personalausweises. Die Akkreditierungsschalter für die Presse befinden sich ausschließlich an der Spitze des Hauses (Ecke Wilhelmstraße/Stresemannstraße) in einem entsprechenden Akkreditierungszelt. Dort wird auch technisches Equipment jeder Art einer ausführlichen Sicherheitskontrolle unterzogen. Bitte beachten Sie dies entsprechend bei Ihrer Anfahrt. Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zum Außenbereich des Veranstaltungsgeländes in der Stresemannstraße, zum Atrium sowie den Lobbys der Etagen 1 bis 4 des Willy-Brandt-Hauses. Wir weisen darauf hin, dass der Zugang im Willy-Brandt-Haus aus Kapazitätsgründen zumindest zeitweise eingeschränkt sein kann.

3. Bitte beachten Sie, dass am Sonntag im Atrium keine Gegenstände wie Leitern oder Hocker zugelassen sind, die als Erhöhung oder Podest dienen könnten. Darüber hinaus sind bis zum Ende des Pressestatements am Sonntag im Atrium keine Tonangeln zugelassen.

4. Der Zugang zum Willy-Brandt-Haus für den technischen Aufbau ist am Freitag, 22. September 2017, von 10:00 bis 24:00 Uhr und am Samstag, 23. September 2017, von 08:00 bis 24:00 Uhr über den Eingang in der Passage möglich. Die Vorlage eines gültigen Personalausweises ist auch an diesen Tagen erforderlich.
Das „Willys“ in der Passage des Willy-Brandt-Hauses hat am 23. September und am 24. September jeweils zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr geöffnet.

5. Die im Vorfeld des Wahlabends durchzuführenden Sicherheitsmaßnahmen finden am frühen Sonntagmorgen, dem 24. September 2017, statt. Schwere technische Aufbauten müssen sich entsprechend bis Samstagabend im Willy-Brandt-Haus befinden. Um 07:30 Uhr werden diese Maßnahmen abgeschlossen sein und das Haus kann mit der entsprechenden Akkreditierung betreten werden.

6. Der Zugang zum Fotograben direkt vor der Bühne ist beschränkt. Zugelassen werden die Fotografen der Nachrichtenagenturen dpa, afp, ap und reuters, drei Fotografen der Presse-Bildagenturen sowie acht freie Fotografen. Außerhalb dieses Bereiches können die zugelassenen Fotografen und EB-Teams frei arbeiten. Bitte beachten Sie nochmals den Hinweis, dass im Atrium keine Gegenstände wie Leitern oder Hocker zugelassen sind, die als Erhöhung oder Podest dienen könnten.

7. Arbeitsplätze für Printjournalisten befinden sich im Raum 1.38 in der 1. Etage. Die Arbeitsplätze sind mit Strom ausgestattet. W-Lan ist kostenlos verfügbar. ISDN/DSL-Leitungen müssen gesondert geordert werden. Details dazu finden Sie nachfolgend.

8. Arbeitsplätze für Fotojournalisten befinden sich im Atrium. Die Arbeitsplätze sind mit Strom ausgestattet. W-Lan ist kostenlos verfügbar. ISDN/DSL-Leitungen müssen gesondert geordert werden. Details dazu finden Sie nachfolgend.

9. Wenn Sie Ihre Kamera direkt mit dem W-Lan-Netz im Atrium verbinden möchten, senden Sie bitte bis zum 22. September um 13 Uhr die entsprechenden Mac-Adressen der Kameras an matthias.voss@spd.de, damit diese für das Netz freigeschaltet werden und sich ohne eine Landing Page mit dem Netz verbinden können. Folgende Informationen benötigen wir hierfür:
MAC-Adresse | Vorname, Nachname – Gerätebezeichnung (z.B. Fotokamera, Smartphone, etc.)

10. Ein eigener kostenpflichtiger ISDN- oder DSL-Anschluss muss im Vorfeld bei der Deutschen Telekom AG beauftragt werden. Bitte wenden Sie sich an:
Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Herr Gündel
Mail: marcel.guendel@telekom.de

11. Die Koordinierung aller Hörfunksender einschließlich der Arbeitsplätze übernimmt Hans-Jürgen Paesch, rbb-Hörfunk-Betrieb/Produktion,
Mail: hans-juergen.paesch@rbb-online.de.

12. Das ZDF als Poolführer ist u.a. zuständig für die Bereitstellung des Poolsignals sowie die Vergabe der Stellplätze für Produktionsfahrzeuge. Ansprechpartnerin ist Sylke Stachhel unter
Tel.: 06131 701 55 43,
Mobil: 0172 612 26 27,
Mail: stachhel.s@zdf.de.

Hinweis: Parkplätze für private PKW sind nicht vorhanden. Bitte nutzen Sie soweit möglich den öffentlichen Nahverkehr. Dieser Hinweis ist an diesem Tag besonders zu beherzigen, da an diesem Wochenende der Berlin-Marathon stattfinden wird.
Hinweise zum Berlin Marathon: Die mit dem Berlin-Marathon verbundenen Straßensperrungen befinden sich rund um das Stadtzentrum und das Willy-Brandt-Haus. Es wird empfohlen, für die Anfahrt ausreichend Zeit einzuplanen und über den folgenden Link www.bmw-berlin-marathon.com live der Auflösung der Straßensperrungen zu folgen. In der unten angegebenen Karte können ebenfalls die Strecken Überquerungen entnommen werden. Allerdings ist an diesen Überquerungen mit einem hohen Verkehrsaufkommen und einer damit verbundenen Wartezeit zu rechnen.
Folgende Überquerungen sind möglich:
Querung Innsbrucker Platz via Stadtring A 100 Tunnel Innsbrucker Platz
Querung Breitenbachplatz via Abzweig Steglitz
Querung Hohenzollerndamm via Stadtring A100
Querung via Tiergartentunnel
Querung Otto-Braun-Straße via Tunnel Alexanderplatz

13. Die Live-Berichterstattung für die internationalen Medien wird von der EBU koordiniert. Bitte wenden Sie sich zur Abstimmung an Herr Salsarola per Mail an salsarola@eurovision.net.
Die Aufsagerplätze der EBU befinden sich auf der Lobby der 2. Etage. Die Stellplätze für weitere internationale EB-Teams befinden sich auf der Lobby der 3. Etage im Willy-Brandt-Haus. Hier erfolgt keine Zuweisung oder Reservierung der Plätze. Aus Platzgründen sind weitere Aufsagerplätze nur im Außenbereich des Willy-Brandt-Hauses möglich.

14. Am 24. September 2017 stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Pressestelle von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr am Presse-Info-Counter im Eingangsbereich an der Passage zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich mit allen aktuellen Fragen, Interviewwünschen etc. an diesem Abend dorthin.


Bei Rückfragen zu organisatorischen Einzelheiten steht Ihnen Herr Voß unter der Rufnummer 030/ 25991-313 gerne zur Verfügung.