arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
042/17
07.03.2017

Internationaler Frauentag 2017: Eine starke Demokratie braucht starke Frauen

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentags am 8. März erklären die Generalsekretärin der SPD Katarina Barley und die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Elke Ferner:

In diesem Jahr wird sich entscheiden, ob die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weiter an Fahrt gewinnt oder ob rechtspopulistische und konservative Kräfte in Deutschland, Europa und der Welt mühsam erreichte Fortschritte wieder zunichtemachen.

Seit über 150 Jahren kämpfen SPD-Frauen für Frauenrechte: wie z.B. für die Einführung des Frauenwahlrechts vor mehr als 100 Jahren, für die sexuelle Selbstbestimmung und ein Leben frei von Gewalt und für die Aufstiegsmöglichkeiten. Die rechtliche Gleichstellung der Geschlechter in Deutschland ist erreicht, aber sie ist noch lange nicht in der Lebensrealität aller Frauen und Männer angekommen.

Heute zeigen Frauenverächter wie Donald Trump, dass die tatsächliche Gleichstellung der Geschlechter auch im 21. Jahrhundert eine große Herausforderung bleibt. Sie sind respektlos gegenüber Frauen, rufen Abtreibungsgegner und Homophobe auf den Plan, die klassische Familie bestehend aus Vater, Mutter, Kind wird wieder zum Leitbild erklärt.

Aber die Erde ist keine Scheibe und wir wollen nicht zurück ins Mittelalter.

Wir SPD-Frauen wollen eine Gesellschaft, in der Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Identität, ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft oder Religion respektvoll miteinander umgehen. Respektlosigkeiten gegenüber Frauen und gesellschaftlichen Minderheiten, wie wir sie im amerikanischen Wahlkampf und bei den europäischen Rechtspopulisten erlebt haben und immer wieder erleben, treten wir mit aller Entschiedenheit entgegen.

Wir stehen solidarisch zusammen, um die mühsam erkämpften Frauenrechte zu verteidigen und weiter für die Durchsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern zu kämpfen – in allen gesellschaftlichen Bereichen, auf allen Ebenen.

Eine starke Demokratie braucht starke Frauen.

Der SPD-Parteivorstand hat in seiner Sitzung am 6. März eine Resolution zum Internationalen Frauentag 2017 beschlossen. Diese kann unter http://spd-link.de/sPsZ unterzeichnet werden.