arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
062/16
11.03.2016

Katarina Barley zur „Elefantenrunde“ anlässlich der Landtagswahl in Baden-Württemberg

Anlässlich der gestrigen „Elefantenrunde“ zur Landtagswahl in Baden-Württemberg, erklärt die Generalsekretärin der SPD Katarina Barley:

Nils Schmid hat mit Sachverstand und Klarheit überzeugt. Ohne seine hervorragende Arbeit als Wirtschafts- und Finanzminister stünde Baden-Württemberg heute nicht so gut da. Bei der „Elefantenrunde“ hat er klar gemacht, dass die SPD im Ländle noch viel vor hat. Wir setzen uns für gute Arbeit, Bildungsgerechtigkeit, eine moderne Familienpolitik, bezahlbaren Wohnraum und gebührenfreie Kitas ein. Nils Schmid steht dafür, dass Baden-Württemberg weiter sozial gerecht regiert wird. Dafür kommt es auf die SPD an.

Klare Kante hat Nils Schmid gegenüber den Vereinfachern und Demagogen von der AfD gezeigt. Wir lassen unser Land nicht von bürgerlich auftretenden Rechtsextremen spalten. Geistige Brandstifter dürfen nicht über die Zukunft unseres Landes entscheiden.“