arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
057/20
28.05.2020

Merkel und Macron übernehmen Forderungen der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD – AGS und der SE4DS

Bereits Ende April hat die SE4DS ein Kommuniqué verabschiedet und an diverse Europa- und Bundestagsabgeordnete versandt.

Kern der Forderungen war ein „European Recovery Plan“ verbunden mit dem „European Green Deal“ für Unternehmen und die Bevölkerung, der es ermöglicht, nach der Krise schnellstmöglich zu einer stabilen Wirtschaftslage zurück zu kommen.

Nunmehr fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron eben diesen europäischen Wiederaufbaufond. Auch die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schließt sich nun dieser Forderung an.

„Unsere gemeinsame Position in Europa als Vereinigung der sozialdemokratischen Selbständigen wurde gehört“, freut sich der Bundesvorsitzende der AGS, Ralph Weinbrecht.

„Erstaunt sind wir aber über den Widerstand aus Österreich, Schweden und den Niederlanden“, so Weinbrecht weiter, „hatten doch die Mitglieder der SE4DS aus diesen Ländern das Kommuniqué mit erarbeitet und unterzeichnet.“