arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
264/16
01.12.2016

Schwusos zum Welt-AIDS-Tag 2017 - Positiv zusammen leben!

Anlässlich des heutigen Welt-AIDS-Tages erklären die Bundesvorsitzende und der Fachsprecher für Gesundheit und Soziales der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos), Petra Nowacki und Michael Blödel-van der Werf:

Mehr als dreißig Jahre nach Beginn der AIDS-Epidemie bleibt in Deutschland und der Europäischen Union noch viel zu tun! Hieran erinnert seit 1988 jährlich am 1. Dezember der Welt-Aids-Tag. Wir als Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos) nutzen diesen Tag, um der ganzjährigen Solidarität mit HIV-Infizierten, AIDS-Kranken und den ihnen nahestehenden Menschen Aufmerksamkeit zu verleihen.

Positiv zusammen leben! – so lautet das Motto des Welt-AIDS-Tages 2017. Positiv zusammen leben heißt für uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig ein Miteinander ohne Vorurteile, Ausgrenzung und Stigmatisierung ist. Wir setzen uns daher für ein gesellschaftliches Klima ein, in dem es kein Tabu ist, über HIV zu reden und in dem die Akzeptanz HIV-positiver Menschen in allen Bereichen des Lebens selbstverständlich ist. Das Tragen der roten Schleife stellt eine von zahlreichen Möglichkeiten dar, die persönliche Solidarität mit Menschen auszudrücken, die einen persönlichen Bezug zu HIV und AIDS haben. Darüber hinaus gibt es auf Landes- wie auf kommunaler Ebene zahlreiche Aktionen zum Welt-AIDS-Tag, die von Mitgliedern unserer Arbeitsgemeinschaft vor Ort unterstützt werden.

Irrationale Ansteckungsängste und mangelnde Informationen bilden nach wie vor den Nährboden für Stigmatisierung und Diskriminierung von HIV-Positiven und an AIDS Erkrankten. Dem gilt es am 1. Dezember entgegen zu wirken, wie auch an allen anderen Tagen des Jahres!