arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Pressemitteilung

162/21
17.09.2021

Bundestagswahlabend der SPD im Willy-Brandt-Haus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie herzlich ein,

am Sonntag, 26. September 2021,

ab 15:30 Uhr,

im Willy-Brandt-Haus,

Wilhelmstraße 141, 10963 Berlin,

den Ausgang der Bundestagswahl aus der SPD-Parteizentrale mit zu verfolgen.

Wegen des überdurchschnittlich großen Interesses der Medien an diesem Abend und der aktuellen Corona-Situation bitten wir dringend um Beachtung folgender Hinweise:

1. Wir bitten um Online-Anmeldung unter https://www.spd.de/service/online-anmeldung/wahlabend/bis Dienstag, den 21. September 2021, um 17:00 Uhr.

Wir behalten uns vor, die Online-Anmeldung vorher zu schließen, wenn sich bereits zu viele Pressevertreter*innen angemeldet haben. Infolge der aktuellen Corona-Situation ist die Teilnahme von Pressevertreter*innen am Wahlabend begrenzt. Im Interesse der berichterstattenden Medien behält sich der SPD-Parteivorstand das Recht vor, aufgrund der Corona-Auflagen die Akkreditierung abzulehnen.

Ihre Akkreditierung wird per Mail in der Woche vor der Wahl von der Pressestelle des SPD-Parteivorstandes bestätigt und erhält ausschließlich durch die schriftliche Bestätigung ihre Gültigkeit.

Auf Wunsch des BKA wird eine Datenerhebung erfolgen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Zuverlässigkeitsüberprüfungen erfolgt auf Basis der §§ 22. i.V.m. 5, 21 Abs. 1 S. 2 bzw. §§ 25, 28 BKAG. Hiernach kann das BKA personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Erfüllung seiner Schutzaufgaben erforderlich ist. Es wird um entsprechende Information der betroffenen Personen gebeten. Die erhobenen Daten werden vom BKA nach Beendigung der Maßnahme unverzüglich gelöscht.


Für die Sicherheitsüberprüfung sind zwingend Vorname, Nachname, Geburtsdatum und Geburtsort (bitte auch bei Auslandsorten nur die Stadt vermerken) erforderlich. Das BKA führt die Sicherheitsüberprüfung durch und setzt sich ggf. mit den Pressevertreter*innen direkt in Verbindung.

2. Ihre Akkreditierung erhalten Sie am Sonntag, 26. September 2021 ab 07:30 Uhr im Willy-Brandt-Haus unter Vorlage eines gültigen Presseausweises, gültigen Personalausweises sowie der Nachweise zur Einhaltung der 2G-Regel zuzüglich eines tagesaktuellen negativen Schnelltests.

Es gelten prinzipiell strenge Hygieneauflagen für den Einlass ins Willy-Brandt-Haus:

Am Wahlabend können nur Personen teilnehmen, die entweder geimpft oder genesen sind sowie zusätzlich einen tagesaktuellen, negativen Antigentest vorweisen können (2G plus Test). Entsprechende Nachweise müssen am Einlass vorgezeigt werden.

Wir weisen zudem auf die geltende Maskenpflicht (Schutzniveau FFP2) sowie die Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten Sie, diese während der gesamten Dauer der Veranstaltung einzuhalten.

Die Akkreditierungsschalter für die Pressvertreter*innen befinden sich ausschließlich an der Spitze des Willy-Brandt-Hauses (Ecke Wilhelmstraße/Stresemannstraße). Dort wird auch technisches Equipment jeder Art einer ausführlichen Sicherheitskontrolle unterzogen. Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zum Atrium, den Lobbys der Etagen 1 bis 4 des Willy-Brandt-Hauses sowie des Außenbereichs.

3. Der Zugang zum Willy-Brandt-Haus für den technischen Aufbau ist am Freitag, 24. September 2021, von 14:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag, 25. September 2021, von 08:00 bis 18:00 Uhr über den Eingang an der Spitze möglich. Die Vorlage eines gültigen Personal- und Presseausweises ist an diesen Tagen erforderlich. Während des Aufbaus ist das Tragen einer medizinischen Maske (Schutzniveau FFP2) Pflicht.

Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung und der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten für den Fall, dass im zeitlichen oder örtlichen Zusammenhang der Teilnahme am Aufbau ein Fall einer SARS-CoV-2-Infektion auftreten sollte, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: Name, Telefonnummer und/oder E-Mailadresse, Zeitpunkt der Teilnahme.

4. Die im Vorfeld des Wahlabends durchzuführenden Sicherheitsmaßnahmen finden am frühen Sonntagmorgen, 26. September 2021, statt. Schwere technische Aufbauten müssen entsprechend bis Samstagabend im Willy-Brandt-Haus eingebracht worden sein. Um 07:30 Uhr werden diese Maßnahmen abgeschlossen sein und das Haus kann mit der entsprechenden Akkreditierung betreten werden.

5. Das ZDF ist ausschließlich TV-Poolführer für die am Pool beteiligten Sender.

6. Die Koordinierung aller Hörfunksender einschließlich der Arbeitsplätze im Raum 1.38 übernimmt der rbb. Ansprechpartner ist Reinhard Schickel, AV-Betrieb / Eventplanung, Mail: reinhard.schickel(at)rbb-online.de.

7. Der Zugang zum Fotograben am Wahlsonntag direkt vor der Bühne ist beschränkt. Zugelassen werden die Fotograf*innen der Nachrichtenagenturen dpa, afp, ap und reuters, zwei Fotograf*innen der Presse-Bildagenturen sowie sechs freie Fotograf*innen. Außerhalb dieses Bereiches können die zugelassenen Fotograf*innen und EB-Teams frei arbeiten.

8. Bitte beachten Sie, dass am Wahlsonntag im Atrium keine Gegenstände wie Leitern oder Hocker zugelassen sind, die als Erhöhung oder Podest dienen könnten. Darüber hinaus sind am Wahlsonntag im Atrium keine Tonangeln zugelassen.

9. Die Live-Berichterstattung für die internationalen Medien werden von Eurovision News Events koordiniert. Bitte wenden Sie sich zur Abstimmung an newsevents(at)eurovision.net bzw. Tel. +41 22 717 2840. Die Aufsagerplätze der EBU befinden sich auf der Lobby der 3. Etage.

10. Arbeitsplätze für Print- und Fotojournalist*innen befinden sich im Kasino in der 4. Etage. Die Arbeitsplätze sind mit Strom ausgestattet. W-Lan ist kostenlos verfügbar. Die Arbeitsplätze im Kasino stehen allen Journalist*innen zur Verfügung und können daher im Vorfeld nicht fest reserviert werden. Im Interesse aller Kolleg*innen bitten wir Sie, diese Plätze nicht dauerhaft zu blockieren.

11. Parkplätze für private PKW sind nicht vorhanden. Im Bereich des Willy-Brandt-Hauses sind die angrenzenden Fahrstreifen der Stresemannstraße gesperrt. Wir empfehlen dringend die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Da am Wochenende um den Wahltag der Berlin-Marathon stattfinden wird, möchten wir dringend darum bitten, diesen Hinweis zu beherzigen. Die mit dem Berlin-Marathon verbundenen Straßensperrungen befinden sich rund um das Stadtzentrum und das Willy-Brandt-Haus. Es wird empfohlen, für die Anfahrt ausreichend Zeit einzuplanen.

12. Das Bistro „Willys“ in der Passage des Willy-Brandt-Hauses hat am 25. und 26. September 2021 nicht geöffnet. Am 26. September besteht die Möglichkeit zum Kauf von Speisen und Getränken im Willy-Brandt-Haus sowie im Außenbereich.

Bei Rückfragen zu organisatorischen Einzelheiten steht Ihnen die Pressestelle des SPD-Parteivorstandes unter pressestelle(at)spd.de oder der Rufnummer 030/ 25991-300 gerne zur Verfügung.