arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Pressemitteilung

161/21
16.09.2021

Norbert Walter-Borjans im Bundestagswahlkampf in Bayern und Baden-Württemberg

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans besucht im Rahmen des Bundestagswahlkampfes verschiedene Stationen und Kandidierende in Bayern und Baden-Württemberg. Gern weisen wir Sie auf folgende presseöffentliche Termine hin:

20. September 2021

Gespräch über Finanzen und Investitionen
Ab 19 Uhr
Altstadt 28, 84028 Landshut

Mit dabei ist u.a. Vincent Hogenkamp, Bundestagskandidat.

21. September 2021

Onlinekongress vbw | Deutschland hat Zukunft
ab 9.30 Uhr,
Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München

Pressevertreter*innen melden sich bitte ausschließlich unter https://www.vbw-bayern.de/vbw/Themen-und-Services/Soziale-Marktwirtschaft/Wahl-Spezial-Walter-Borjans.jsp zu diesem Onlinekongress an.

„Sozial-Ökologischen Wandel im Alltag gestalten“
ab 11:00 Uhr,
„Food Hub“, Deisenhofener Str. 40, 81539 München

Besichtigung eines genossenschaftlich geführten Supermarktes mit anschließender Diskussion. Mit dabei ist u.a. Sebastian Roloff, Bundestagskandidat.

Veranstaltung zum Thema Kommunalfinanzen
Ab 16.30 Uhr
Nöscherplatz, 82140 Olching

Mit dabei ist u.a. Michael Schrodi, MdB.

Diskussion: „Wer soll das bezahlen?
ab 18:00 Uhr,
bosco Gauting, Oberer Kirchenweg 1, 82131 Gauting

Mit dabei ist u.a. Carmen Wegge, Bundestagskandidatin.

22. September 2021

Unternehmensbesuch bei Waldmann – Engineers of Light
Ab 10.00 Uhr
Peter-Henlein-Straße 5, 78056 Villingen-Schwenningen

Mit dabei ist u.a. Derya Türk-Nachbaur, Bundestagskandidatin.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bitte verbindlich überpressestelle(at)spd.de. Im Anschluss bestätigen wir die Anmeldung.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

HYGIENEREGELN ZUM SCHUTZ VOR COVID-19

Bei allen Terminen gelten strenge Hygieneauflagen. Wir bitten alle Medienvertreterinnen und -vertreter darum, im Vorhinein der Termine einen tagesaktuellen negativen Schnelltest beziehungsweise Selbsttest zu machen. Wir weisen zudem auf die geltende Maskenpflicht (Schutzniveau FFP2 oder höher) sowie die Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten Sie, diese während der gesamten Dauer der Termine einzuhalten.

Ein vollständiger Impfstatus (Nachweis) mit einer Zweitimpfung, die länger als 14 Tage zurückliegt oder der Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion, innerhalb der letzten 12 Monate, entbinden von der Testpflicht.