arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Pressemitteilung

142/21
07.09.2021

Norbert Walter-Borjans im Bundestagswahlkampf in NRW und Niedersachsen

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans besucht im Rahmen des Bundestagswahlkampfes verschiedene Stationen und Kandidierende in Niedersachsen und NRW. Gern weisen wir Sie auf folgende presseöffentliche Termine hin:

9. September 2021

Politischer Stadtrundgang mit Verdi und Streik-Kundgebung Einzelhandel NRW mit Rede Norbert Walter-Borjans

Ab 11 Uhr

ver.di Bezirk Westfalen, Königswall 36, 44137 Dortmund

Mit dabei ist u.a. ver.di-Bezirksgeschäftsführer Michael Kötzing.

10. September 2021

De Ridder im Dialog: Wie geht es Unternehmen während der Corona-Pandemie?
ab 13:30 Uhr,
Grafschafter Volksbank eG, Bahnhofstraße 23, 48529 Nordhorn

Mit dabei ist u.a. Dr. Daniela De Ridder, MdB.

Öffentliche Ansprache für interessierte Bürger*innen
ab 18:00 Uhr,
Glashaus Herten, Hinter Antonius Straße 17/19, 45699 Herten

Mit dabei sind u.a. Brian Nickholz, BT-Kandidat Datteln, Haltern am See, Herten, Marl und Oer-Erkenschwick, Carsten Löcker, MdL, und Jürgen Grunwald, Bürgermeister Herten.

11. September 2021

Kundgebung und Bürgergespräch zum Thema Steuergerechtigkeit

Ab 10.30 Uhr

Stubengasse, 48143 Münster

Mit dabei ist u.a. Svenja Schulze.

Bürgergespräche mit Dirk Wiese

Ab 16 Uhr

Info-Center Bruchhauser Steine, 59939 Olsberg-Bruchhausen

Mit dabei sind u.a. Dirk Wiese, MdB, Hubertus Weber, Landtagskandidat, Frank Neuhaus, Landtagskandidat.

Bürgergespräche mit Dirk Wiese

ab 19 Uhr

Krellstraße 3, 59759 Arnsberg

Mit dabei sind u.a. Dirk Wiese, MdB, Hubertus Weber, Landtagskandidat, Frank Neuhaus, Landtagskandidat.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bitte verbindlich überpressestelle(at)spd.de. Im Anschluss bestätigen wir die Anmeldung.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

HYGIENEREGELN ZUM SCHUTZ VOR COVID-19

Bei allen Terminen gelten strenge Hygieneauflagen. Wir bitten alle Medienvertreterinnen und -vertreter darum, im Vorhinein der Termine einen tagesaktuellen negativen Schnelltest beziehungsweise Selbsttest zu machen. Wir weisen zudem auf die geltende Maskenpflicht (Schutzniveau FFP2 oder höher) sowie die Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten Sie, diese während der gesamten Dauer der Termine einzuhalten.

Ein vollständiger Impfstatus (Nachweis) mit einer Zweitimpfung, die länger als 14 Tage zurückliegt oder der Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion, innerhalb der letzten 12 Monate, entbinden von der Testpflicht.