arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Pressemitteilung

139/21
06.09.2021

Saskia Esken im Bundestagswahlkampf in Baden-Württemberg

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken besucht im Rahmen des Bundestagswahlkampfes verschiedene Stationen und Kandidierende in Baden-Württemberg. Gern weisen wir Sie auf folgende presseöffentliche Termine hin:

08. September 2021

Diskussionsveranstaltung zu lebenswerten Innenstädten
ab 17:30 Uhr,
Rupert-Mayer-Platz, 70178 Stuttgart

Mit dabei sind u.a. Lucy Schanbacher, BT-Kandidatin Stuttgart I, und Dejan Perc, BT-Kandidat Stuttgart II

09. September 2021

Gesprächsformat
ab 9:30 Uhr,
Café Zentral, Kreuzkirchstraße 4, 77652 Offenburg

Mit dabei ist u.a. Matthias Katsch, BT-Kandidat Offenburg.

Runder Tisch mit Gründerinnen

Ab15:30 Uhr,
Café Leitstelle , Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg

Mit dabei ist u.a. Elisabeth Krämer, BT-Kandidatin Heidelberg.

10. September 2021

Diskussionsveranstaltung mit jungen Menschen

ab 11:30 Uhr,
Naturfreundehaus, Gröninger Straße 133, 71254 Ditzingen.

Mit dabei ist u.a. Macit Karaahmetoğlu, BT-Kandidat Ludwigsburg.

Podiumsdiskussion mit Svenja Schulze und Vertreter*innen von Fridays For Future

ab 15:30 Uhr,
Kulturwerkstatt Simmersfeld e.V., fest.spiel.haus, Freudenstädter Str. 4, 72226 Simmersfeld

Mit dabei ist u.a. Svenja Schulze.

Diskussionsveranstaltung in Backnang – Schwäbisch Gmünd
ab 19:00 Uhr,
Café Exlibris, Spitalhof 2, 73525 Schwäbisch Gmünd

Mit dabei ist u.a. Tim-Luca Schwab, BT-Kandidat Backnang – Schwäbisch Gmünd.

Die Anmeldung zu einzelnen oder allen Veranstaltungen erfolgt bitte verbindlich überpressestelle(at)spd.de. Im Anschluss bestätigen wir die Anmeldung.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

HYGIENEREGELN ZUM SCHUTZ VOR COVID-19

Bei allen Terminen gelten strenge Hygieneauflagen. Wir bitten alle Medienvertreterinnen und -vertreter darum, im Vorhinein der Termine einen tagesaktuellen negativen Schnelltest beziehungsweise Selbsttest zu machen. Wir weisen zudem auf die geltende Maskenpflicht (Schutzniveau FFP2 oder höher) sowie die Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten Sie, diese während der gesamten Dauer der Termine einzuhalten.

Ein vollständiger Impfstatus (Nachweis) mit einer Zweitimpfung, die länger als 14 Tage zurückliegt oder der Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion, innerhalb der letzten 12 Monate, entbinden von der Testpflicht.