arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Starke Familien

Foto: Familie isst am Esstisch
gettyimages / Westend61

Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen.

Für Kinder

Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder im Grundschulalter schaffen wir einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung. Zusätzlich tun wir etwas gegen Kinderarmut: Der Kinderzuschlag steigt und es gibt mehr Geld für Schulranzen, Bücher und Nachhilfe. Kinderrechte kommen endlich ins Grundgesetz. Das haben wir nach jahrelanger Blockade durch die Union durchgesetzt.

Für Eltern

Wenn Berufstätige für ihre Familie eine Zeitlang weniger arbeiten wollen, können sie später auf ihre alte Arbeitszeit zurückkehren – garantiert! Das heißt: Mehr Freiraum für Familien, den Job, die Kindererziehung, die Pflege von älteren Angehörigen und die Freizeit besser unter einen Hut zu bekommen. Damit familienbedingte Teilzeit für möglichst viele auch finanzierbar ist, wollen wir sie staatlich fördern. Dies scheitert jedoch am Widerstand der Union.

Für die Haushaltskasse

Wir verschärfen die Mietpreisbremse und sorgen für mehr Sozialwohnungen. Und mit dem Baukindergeld unterstützen wir Familien, die eine eigene Wohnung oder ein Haus kaufen wollen – mit bis zu 12.000 € pro Kind. Beschäftigte zahlen weniger Krankenkassenbeiträge und es gibt 300 € mehr Kindergeld, der Kinderfreibetrag steigt auch entsprechend. Das alles ist bares Geld in den Haushaltskassen der Familien – oft sind das über 1.000 € im Jahr!

Grafik: Beispiel einer Entlastung der Familie mit zwei Kindern in Höhe von 1.088 Euro jährlich

Starke Familien gehören für uns zu einem solidarischen Land.