arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Paulo Ruhrländer

Symbolfoto: Jetzt in die SPD eintreten mit Neumitglied Paulo Ruhrländer

Dafür trete ich ein

Ich bin in die SPD eingetreten, weil ich von Martin Schulz als Kanzlerkandidat begeistert bin. Ich möchte ihn im Wahlkampf unterstützen. Als Kind deutscher Eltern bin ich in Portugal geboren und aufgewachsen. Wie die meisten in meiner Generation habe ich Freunde und Bekannte in verschiedenen europäischen Ländern. Die europäische Integration ist der größte Segen der letzten Jahrzehnte. Doch dieser Segen wird von Kleingeistern und Nationalisten gefährdet.

Brexit und Trump haben die Gesellschaft in England und Amerika gespaltet. Meiner Meinung nach existiert eine solche Spaltung auch bei uns in Deutschland. Wenn die Fortschrittlichen und Jungen schweigen, dann siegen stumpfe Parolen. Viele, wenn nicht die meisten meiner Generation sind überzeugte Europäer. Trotzdem wird über Europa nur als bürokratisches Monster berichtet – Quelle von Problemen. Ich glaube, dass kommende Jahr wird in richtungsweisenden Wahlen in wichtigen europäischen Ländern über die Zukunft der EU entscheiden. Wir dürfen uns Europa nicht von kurzsichtigen Ideologen und Populisten nehmen lassen.

Ich bin eigentlich klassischer "Die Linke"-Wähler und hätte mir noch vor kurzem niemals vorstellen können, in die SPD einzutreten. Doch die europäischen Krisen in den vergangenen Jahren und auch die Flüchtlingsfrage haben gezeigt, dass die SPD (zumindest in Teilen) visionärer und fortschrittlicher ist als entscheidende Teile der Linken. Ich finde Martin Schulz schon lange als Politiker sehr glaubhaft und er ist für mich ein Mensch, der Visionen und ethische Werte überzeugend vermitteln kann. Ich habe mir lange gewünscht, eine solche Persönlichkeit in der Bundespolitik zu haben.

Ich habe wenig parteipolitische Erfahrung, hoffe aber mich mit Engagement einbringen zu können und einen kleinen Beitrag für eine bessere Politik leisten zu können.

Zum Online-Eintrittsformular

Das Mitgliedsformular zum Ausdrucken

Fragen zur Mitgliedschaft