arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Zukunftsinvestition in Klimaschutz

Symbolfoto: Wasserstoffspeicherung mit erneuerbaren Energiequellen - Fotovoltaik- und Windkraftwerk in frischer Natur. (3D-Darstellung)
shutterstock

Das sozialdemokratische Konjunkturpaket: Zukunftsinvestition in Klimaschutz

Wir haben es gemeinsam erfolgreich geschafft, die Verbreitung des Coronavirus deutlich zu bremsen. Jetzt kommt das sozialdemokratische Konjunkturpaket, um das Land nach der Pandemie mutig nach vorne zu bringen. Wir wollen bis spätestens 2050 Deutschland zu einem klimaneutralen Land machen. Deshalb stecken wir Milliarden in die klimafreundliche Energie- und Mobilitätswende – mit zukunftsfesten Arbeitsplätzen.

Wir fördern Wasserstoff als sauberen Antrieb der Zukunft

Um dieses ehrgeizige Klimaziel zu erreichen, steigen wir mit einem ambitionierten Investitionspaket entschlossen in die Zukunft der Wasserstofftechnologie ein. Wasserstoff aus 100 Prozent erneuerbaren Energien gilt als der saubere Antrieb der Zukunft.

  • Wir legen nun den Grundstein für neue Exporttechnologien und bauen an der Energieversorgung der Zukunft – wir wollen Wasserstofftechnologie „made in Germany“. Bis 2030 werden mindestens fünf Gigawatt und möglichst bis 2035 sogar zehn Gigawatt Elektrolyseleistung in Deutschland aufgebaut.

  • So eröffnen wir nicht nur neue Perspektiven für den Klimaschutz, sondern auch erhebliches Potenzial für neue Wertschöpfungsketten mit Arbeits- und Ausbildungsplätzen in allen Sektoren. Das sichert gute, zukunftssichere Arbeit – und Deutschland bei umweltfreundlichen Technologien einen Spitzenplatz im globalen Wettbewerb.
Foto: Elektroauto an Ladestation
colourbox

Wir investieren in die Energie- und Mobilitätswende

Zusätzlich treiben wir den Ausbau der Erneuerbaren Energien in allen Varianten voran:

  • Wir verdoppeln die Prämie beim Kauf klimafreundlicher E-Autos, Hybridfahrzeuge und Plug-in-Hybriden. Dadurch fördern wir gezielt Zukunftstechnologie und damit langfristig Beschäftigung.

  • Wir investieren 2,5 Milliarden Euro um den Ausbau des Ladesäulennetzes zu beschleunigen. Auch Batteriezellenfertigung wird stärker gefördert.

  • Wir fördern außerdem die, die für uns unterwegs sind: Soziale Dienste, Handwerker*innen und Unternehmen werden dabei unterstützt, ihre Fahrzeugflotten auf Elektroantriebe umzurüsten. Ganz „nebenbei“ sorgen wir so für bessere Luft und weniger Lärm.

  • Wir richten die KfZ-Steuer stärker am Klimaschutz aus.

  • Wir fördern sauberere Lastwagen und stocken die Förderung für Busse mit klimafreundlichen Antrieben auf.

  • Wir stärken die Bahn, die in der Coronakrise deutliche Einbußen verkraften musste, damit die Takte dichter und das Schienennetz besser werden können.

  • Daneben werden wir auch die Schifffahrt als klimafreundliches Verkehrsmittel modernisieren und digitalisieren. Und für die Umrüstung auf moderne sauberere Flugzeuge stellen wir zusätzliche Mittel bereit – sie emittieren 30 Prozent weniger CO2.

  • Und wir stärken den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Denn durch die Corona-Pandemie sind die Einnahme durch Tickets für den Bus oder die U-Bahn stark gesunken. Deshalb wird der Bund die Länder mit zusätzlich 2,5 Milliarden Euro bei der Finanzierung des ÖPNV unterstützen.

  • Wir beschleunigen den Ausbau der Offshore-Windenergie: 20 Gigawatt bis 2030 und 40 Gigawatt bis 2040.

  • Wir entlasten Haushalte und Unternehmen bei den Stromkosten. Dafür soll die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom-Anlagen ab 2021 durch Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt abgesenkt werden.

Flugblatt