arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Pressemitteilung

051/21
03.06.2021

Wahlkampf-Auftakt mit dem SPD Campaign Camp

Die SPD hat mit ihren mehr als 400.000 Mitgliedern das größte Potenzial aller Parteien, die Menschen im direkten Gespräch zu überzeugen. Nichts mobilisiert für die Wahlentscheidung besser als das persönliche Gespräch und deshalb wird es in den kommenden 115 Tagen bis zur Bundestagswahl am 26. September auch genau darum gehen: So viele 1:1-Kontakte mit Bürger*innen wie möglich.

Mit dem digitalen Campaign Camp an diesem Samstag macht die SPD ihre Wahlkämpfer*innen fit für die persönlichen Gespräche mit den Wähler*innen. „Es geht um die Klarheit unserer Botschaften, es geht um die richtige Haltung und es geht um die besten und modernsten Wahlkampf-Tools. Darüber diskutieren wir mit erfolgreichen nationalen und internationalen Kampagnenmanagern etwa aus der Kampagne von Barack Obama“, so Generalsekretär Lars Klingbeil.

Das digitale Campaign Camp findet statt

am Samstag, 5. Juni 2021
von 14:00 Uhr bis 18:15 Uhr

online.

Den Stream und das Programm zu der Veranstaltung finden Sie hier: https://campaigncamp.spd.de

Nach einer Eröffnungsrede von Generalsekretär Lars Klingbeil wird SPD-KanzlerkandidatOlaf Scholz die Teilnehmer*innen auf die kommenden Wochen und Monate einstimmen. Im Anschluss wird sich die Parteispitze in über 25 Sessions mit den Teilnehmer*innen über die wichtigsten Wahlkampfthemen und -techniken austauschen. Unter anderem stehen inhaltliche Sessions mit den beiden ParteivorsitzendenSaskia Esken und Norbert Walter-Borjans auf dem Programm, genauso wie mit den beiden stellvertretenden ParteivorsitzendenSerpil Midyatli und Kevin Kühnert. Auch Karl Lauterbach wird mit dabei sein und über Wahlkampf in Corona-Zeiten sprechen. Externe Unterstützung kommt unter anderem von der SPD-Wahlkampfagentur Brinkert Lück und von Ben LaBolt, dem ehemaligen Pressesprecher der Obama-Kampagne.

Sollten Sie Fragen zum Campaign Camp haben, wenden Sie sich gerne im Vorfeld an die Pressestelle (pressestelle(at)spd.de oder 030 / 25991-300).

Über Ihr Interesse freuen wir uns.