arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Mitglied

Katarina Barley

EU-Beauftragte, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments

Website | Facebook | Twitter | Instagram

Geboren am 19.November 1968 in Köln; zwei Kinder.

Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Paris; Erstes und Zweites Staatsexamen 1993 und 1998; Diplôme de Droit Franςais; 1998 Promotion zum Dr. iur. in Münster.

Rechtsanwältin, Referatsleiterin im Wissenschaftlicher Dienst des Landtages Rheinland-Pfalz; Richterin am Landgericht Trier und Amtsgericht Wittlich; Referentin im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.

Arbeiterwohlfahrt; Deutsches Rotes Kreuz; Europa-Union Deutschland; Förderverein der Gedenkstätte KZ Hinzert; Freundeskreis Herbert-Wehner-Bildungswerk; Gewerkschaft ver.di; Heimat- und Verkehrsverein Schweich; Hochschule Trier (Mitglied des Kuratoriums und des Förderkreises); Institut für Europäische Politik (Mitglied des Kuratoriums und des Förderkreises); Jacques Delors Institut (Mitglied des Beirats); SCHMIT-Z schwul-lesbisches Zentrum Trier e.V. (Fördermitglied); Trägerverein Offener Kanal Trier e.V.; ZDF-Fernsehrat; Zonta Club Trier (Fördermitglied); Deutscher Juristinnenbund, Marie-Schlei-Verein; Mitglied des SPD-Parteivorstands seit dem 9. Dezember 2017; Mitglied des Vorstands des SPD-Regionalverbandes Rheinland seit 5. November 2011;

1994 bis 1998 Mitglied des Ortsbeirats Trier-Nord; 2005 bis 2011 Mitglied des Stadtrats Schweich; seit 2009 bis 2015 Mitglied des Verbandsgemeinderats Schweich an der Römischen Weinstraße; 2005 bis 2016 Mitglied des SPD-Kreisvorstands Trier-Saarburg; seit 2010 Kreisvorsitzende; 2014 bis 2015 Mitglied des Kreistags Trier-Saarburg; 2015 bis 2017 Generalsekretärin der SPD; 2017 bis März 2018 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; vom 2. Oktober 2017 bis März 2018 geschäftsführende Bundesministerin für Arbeit und Soziales; März 2018 bis Juni 2019 Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz.

Seit Juli 2019 Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.

Pressefotos

Sind auf ihrer Website zu finden.